Montag, 22. August 2016

How to: Meine Gesichtspflegeroutine

Als Frau bekommt man doch gerne Komplimente. Ich habe in letzter Zeit öfter zu hören bekommen, dass meine Haut so schön rein wäre. Mir persönlich ist das ja erst gar nicht so aufgefallen. Wahrscheinlich muss einem wirklich erstmal jemand von außen die Augen öffnen. Nachdem ich wie gesagt das Kompliment in der letzten Zeit öfter und von verschiedenen Leuten bekommen habe, dachte ich mir, ich könnte meine Gesichtspflegeroutine mit euch teilen. Im Juni habe ich euch ja schon gezeigt, mit welchem Gerät ich seit einigen Monaten mein Gesicht grundsätzlich reinige. Hier findet ihr den Beitrag zu dem Foreo Luna. Heute soll es aber um die passende Zusatzprodukte dazu gehen.

Die Grundlage für eine seidenwiche Haut bildet zunächst die passende Gesichtscreme. Ich weiß, dass ich zu einer trockenen Haut neige. Demensteprechend greife ich zu Produkten, die meine Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen. Meine liebsten sind eigentlich zwei Nachtcremes. Einmal die von Balea und dann die von Rival de Loop. Beide Produkte sind mit unter 5 € nicht sehr teuer und mir persönlich helfen sie sehr gut. Da sehe ich auch darüber hinweg, dass man beide empfohlenerweise am abend drauf machen soll. Müsste ich mich für ein Produkt entscheiden, dann gewinnt für mich die Creme von Balea. Sie pflegt meiner Meinung nach ein kleines bisschen mehr und zieht schöner ein.
Weitere Gesichtscremes findet ihr zum Beispiel auch bei Netzsieger.de, die euch eine Rangliste mit Topprodukten präsentieren. Das Beste ist, finde zumindest ich, dass da für jeden Geldbeutel was dabei ist und einem nicht nur überteuerte Cremes angedreht werden! Daumen hoch dafür.

Noch eine Creme, die ich gerade jetzt im Sommer gerne benutze, ist die Gesichtspflege Magic Summer mit einem sanften Bräunungseffekt. Vorgestellt habe ich die euch schon im vergangenen Jahr um diese Zeit (den Post dazu findet ihr hier). Ich nutze sie gerne, um meine Bräune im Gesicht länger aufrecht zu erhalten ohne dass ich gleich unschöne Ränder bekomme. Trägt man die Creme gleichmäßig auf, dann klappt das auch mit diesem Produkt von Balea sehr gut. Ich nutze sie jetzt seit einem Jahr, wobei das schon meine zweite Tube ist. Trotz täglichem Gebrauch hält sie jedoch sehr lange. Bei mir hat es immerhin für eine Sommersaison gereicht. Viel länger würde ich sie aber auch gar nicht nutzen, weil sie nach 12 Monaten abläuft und ich persönlich dann keine Creme mehr mit Bräunungseffekt nutzen würde.

Gerade die Augen brauchen eine intensive Feuchtigkeitspflege, damit man kleinen Fältchen entgegenwirken kann. In diesem Bereich bin ich sehr empfindlich und habe daher schon einiges ausprobiert. Im Sommer ist mein absoluter Favorit der Aqua Augen Roll-On von Balea. Den lege ich bei heißen Temperaturen in den Kühlschrank, damit der Kühlungseffekt noch größer ist. Ebenfalls von Balea ist die Augencreme mit Urea. Sie stellt eine gute Ergänzung zu meiner Nachtcreme mit demselben Wirkstoff dar. Beim Lidl habe ich neulich eine ähnliche Variante mit Q10 mitgenommen. Mir persönlich gefällt das Produkt aber nicht so gut, da es zu lange zum Einziehen braucht und unangenehm auf der Haut liegen bleibt. Ich bleibe daher bei den beiden Balea Produkten.

Als mein Freund dieses Serum auf meinem Schminktisch entdeckt hat, hat er mich fragend angeschaut und nur gemeint "Wieso nutzt du bitte schön schon Anti-Age Produkte mit mitte 20?". Recht hat er ja. Geschuldet ist das Ganze zunächst mal einemal Instagram und Youtube Hype. Dort fand ich in zahlreichen Videos unf auf vielen Bildern dieses Serum und ich musste es einfach testen [ich betone zudem, dass das Alter der Personen auch nicht höher lag als meins ;)]. Ich muss sagen, dass ich begeistert bin und den Hype total verstehen kann. Natürlich verwende ich es nicht, um irgendwelche Fältchen (angeblich) aufzupolstern. Aber nachdem ich das Serum aufgetragen habe und danach meine Creme verwende, ist mein Gesicht so babypopweich. Beide Daumen hoch für das Rival de Loop Serum für 5 €.

Ich bin ein absoulter Fan von der Mac strobe cream. Aber Gott was ist die teuer! Ich hätte mir aus Amerika ein paar mehr mitbringen sollen, denn ich bin nicht gewillt für diese Creme über 30 € in Deutschland auszugeben. Als ich dann im Juli durch den dm geschlendert bin, hielt ich irgendwann diese Creme in der Hand. Aus der p2 "dive into beauty" LE gibt es (aktuell vielleicht auch noch?) die luminous gleam cream, die das Gesicht pflegt und einem einen schönen Glow verleiht. Ich bin so begeistert davon, dass ich mir gleich zwei Backups besorgt habe, bevor die LE aus den Regalen verschwindet. Für mich ein schönes und dazu kostengünstiges Dupe. 

Zu einer Gesichtspflege gehört natürlich auch die Reinigung. Neu für mich entdeckt habe ich das Reinigungsöl von Balea. An der Stelle muss ich dazu sagen, dass es beinahe komplett aus dem Sortiment genommen worden wäre. Da es jedoch so viele gibt, die das Öl gerne verwenden, wurde entschieden, dass es erstmal noch in den dm Märkten bleibt. Wie lange das der Fall sein wird, weiß ich im Moment nicht. Auch hier werde ich mir jedenfalls wieder Backups kaufen. Wie die Aufschrift schon zeigt, ist es für trockene Haut und ich kann bestätigen, dass es bei meiner Haut gut ankommt und sie sich danach schön weich und gepflegt anfühlt. Das Öl entfernt ohne Probleme und sehr schonend jedes Make Up. An meinen Augen mag ich es jedoch nicht so sehr, weswegen ich mein Augenmakeup weiterhin mit meinem Mizellenwasser von Garnier entferne. Für mich sind beide Produkte zusammen die perfekt Kombi und ich habe danach ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

Verratet mir doch mal, was für Produkte ihr so verwendet? Was funktioniert für euch am besten?

Der Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Netzsieger.de entstanden.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Bei mir gibt es schon ab und an einen Wechsel. Bei mir funktionieren die Produkte von Clarins sehr gut (ich habe da so ein "Peeling" welches auf ein Wattepad kommt -> das ist so toll). Das Reinigungsöl von Balea ist auch gerade im Einsatz und Mizellenwasser nutze ich sehr gerne. Für die Augen ist die Aqua Source von Biotherm momentan bzw. jetzt im Sommer mein Favorit. Aktuell teste ich ein neues Produkt von Vichy, welches ich sehr gut vertrage (Slow age), mir aber die Inhaltsstoffe nicht ganz so gut gefallen. Mal schauen...

    AntwortenLöschen
  2. Auf Balea bin ich auch schon umgestiegen. Bin echt zufrieden damit :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.