Sonntag, 15. Mai 2016

Kylie Jenner Lipkits + Dupes

Wenn es etwas gibt, um das man als Beautyjunkie im Moment wohl nicht drum herum kommt, dann sind es die gehypten Kylie Jenner Lipkits. Ich bin ehrlich, bis vor ein paar Wochen wusste ich absolut nicht wer diese Kylie Jenner ist. Einige fragen sich vielleicht, ob ich hinterm Mond wohne, aber ohne Fernseher entgeht einem viel Klatsch und Tratsch. Das finde ich nicht weiter schlimm, sonst hätte ich mir längst wieder einen Fernsehanschluss zugelegt. Dank Instagram, was mich bei diesem Hype angefixt hat, weiß ich nun, dass Kylie die Halbschwester von Kim Kardashian ist und ja, die wiederum kenn ich. Im Prinzip ist mir das vollkommen egal, von wem diese Lipkits nun sind, da ich nicht zu denen gehöre, die etwas kaufen müssen, nur weil der Name xy drauf steht.

Wie bin ich dann nun bei den Lipkits gelandet? Ich habe euch ja letzte Woche erzählt, dass ich mit Dolce Gusto im April in Frankfurt war. Dort hat mich die liebe Eileen von Stylejunction Candy K ausprobieren lassen, weil ich bis dato von dem Hype nur gehört hatte, aber zu geizig war um es einfach auszuprobieren. Was soll ich sagen? Nach dem einen Tag testen war ich persönlich von den Lipkits überzeugt und mir war klar: Ich brauche so eins! Und schwupp die wupp war auch ich dem Hype total verfallen und wartete sehnsüchtig auf den nächsten Restock. Wie die Meisten von euch bestimmt schon wissen, werden die beliebten Produkte von Kylie nur zu bestimmten Zeiten in ihrem Shop neu aufgefüllt. Das ist wohl die beste Verkaufsstrategie, die sie hätte wählen können, denn dadurch steigt der Hype nur noch mehr. Etwas, das scheinbar limitiert ist und zunächst nicht jeder haben kann, wollen alle umso mehr. Und um noch mehr Geld zu machen, verkündet Kylie die frohe Kundschaft nur auf ihrer kostenpflichtigen App, für die man monatlich bezahlen muss. Nette Instagrammerinnen wie Nadia Idder aus Holland halten einen jedoch auch kostenlos auf dem Laufenden.

Am 22.4 saß ich also abends um kurz vor halb 9 vor dem PC und versuchte meine vorher ausgesuchten Lipkits zu ergattern. Ich muss dazu sagen, dass die Zeiten des Restocks manchmal erst kurz vorher bekannt gegeben werden. So habe ich erst 30 Minuten früher Bescheid gewusst und bin mit meiner Mama, mit der ich unterwegs war, nach Hause gerast und an den PC gestürmt. Zwei Minuten später hatte ich alle meine Daten schon mal in einem Dokument vorgetippt und meine Kreditkartennummer im Zwischenspeicher abgelegt. Punkt 20:20 Uhr deutscher Zeit ging der Shop mit den frisch aufgefüllten Lipkits online. Das war der Zeitpunkt, an dem mein Adrenalinspiegel in die Höhe geschossen ist. Da leider einer meiner vier Favoriten nicht aufgefüllt wurde, landeten "nur" Koko K, Candy K, Posie K und Kourt K in meinem Warenkorb. Falls ihr vielleicht Hilfe bei der Entscheidung für eine Farbe braucht, Eileen und ihre Mitbloggerin Anja haben einen tollen Post mit allen Swatches veröffentlicht, die mir sehr gut geholfen haben.

Zu den Lipkits - worth the hype?
So viel also zu meinem Bestellvorgang. Jetzt möchte ich nähere darauf eingehen, ob die Lipkits für mich das Ganze auch wert sind. Wie ihr ja gelesen habt, habe ich sie erst testen können, bevor ich sie mir selbst gekauft habe. Das zeigt ja schon, dass ich da schon zumindest zufrieden war. Ich möchte nun einfach mal ein paar Vor- und auch Nachteile der Produkte auflisten, die vielleicht dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung helfen können:

Vorteile:
+ Auch wenn 29$ nicht gerade günstig erscheinen, so muss man den LipKITS doch zugutehalten, dass man für den Preis einen Liquid Lipstick und einen passenden Lipliner bekommt (der übrigens mega gut ist! Sehr weich und gut pigmentiert)
+ Die Lipkits trocknen sehr schell super matt und sind dazu gut pigmentiert. Man braucht nur eine Schicht und hat ein klasse deckendes Ergebnis.
+ Sie trocknen die Lippen dennoch nicht so heftig aus. Ich habe weiter unten ein paar Dupes aufgelistet, bei denen das der Fall ist. Bei Kylies Lipkits habe ich nicht mal das Gefühl, als hätte ich etwas auf den Lippen.
+ Der Halt hat mich am meisten überzeugt. Posie K und Candy K habe ich jetzt schon ein paar Tage ausgiebig getestet und bei mir halten beide mehr als 6 Stunden ohne abgenutzt auszusehen.

Neutral:
0 Der Geruch haut mich persönlich jetzt nicht von den Socken, ist aber auch nicht so schlimm, dass mir schlecht werden würde. Es riecht sehr vanillig, aber doch auch fruchtig. Wie ein Vanille-Zitronen-Kuchen. Das ist meine Assoziation, die ich dabei im Kopf habe.

Nachteile:
- Man kann bei Kylie Cosmetics nur mit Kreditkarte zahlen. Ich finde das jetzt nicht ganz so super, da ich im Internet mit solchen Angaben super vorsichtig bin und immer Angst habe, wenn ich so etwas bestelle.
- Auch der hohe Versand von 15$ nach Deutschland ist für mich ein Grund, warum ich eher mit Widerwillen bestellt habe. Es lohnt sich daher, dass man sich den mit einer Freundin teilt oder zumindest mehr Produkte auf einmal bestellt, da dann der Preis pro Stück niedriger ist.
- Schlusendlich kommt in vielen Fällen noch "Zoll" hinzu, da die Lipkits aus Amerika verschickt werden. Ab 22€ Warenwert fallen dann nämlich 19% Einfuhrumsatzsteuer an (Zoll wäre ab 150€ erst fällig und bei Kosmetik liegt der Wert dann zwischen 0-6,5% - die Informationen könnt ihr hier entnehmen). Ich muss jedoch berichten, dass die Firma bei mir einen Warenwert von 32$ angegeben hat und ich nur darauf die 19% zahlen musste. Wenn man bedenkt, dass ich 4 Lipkits plus Versand gezahlt habe, bin ich mit meinen 5,34 € dabei ziemlich günstig weggekommen.

Am Ende muss jeder selbst für sich entscheiden, ob einem das Ganze wert ist oder auch nicht. Ich habe jetzt umgerechnet mit der Steuer und dem Versand pro Lipkit etwas mehr als 31 € bezahlt. Für mich ist das ein gerechter Preis für die Lipkits, da mich die Qualität überzeugt hat. Ich bin sogar so begeistert, das ich Samstagnacht um 00:30 Uhr wieder zugeschlagen habe und mir die neue Farbe Exposed gegönnt habe. Dabei habe ich gleich noch 22, Mary Jo K und Heir mitbestellt. Ein weiterer Bericht folgt dann, da es sich bei Letzterem um kein Lipkit handelt, sondern um die neuen Metals. Wenn ihr nun auch die Liquid Lipsticks bestellen wollt, dann habe ich noch ein paar Tipps für euch.

Wie bekomme ich so ein Lipkit?
Bestellen könnt ihr die Produkte von Kylie nur auf ihrer Homepage kyliecosmetics.com.

Vorher:
Kurz bevor der Shop aufgefüllt wird, könnt ihr jedoch nicht mehr darauf zugreifen, da er erst wieder pünktlich zum Restock geöffnet wird. Ihr müsst euch daher vorher Gedanken machen, welche Farbe(n) ihr wollt. Am besten hinterlegt ihr eure Kreditkartennummer auch im Zwischenpeicher, damit ihr einfach nur noch Copy und Paste später machen müsst.

Währenddessen:
Auf die Minute zum angekündigten Restock müsst ihr die Seite neu laden. Es nutzt allerdings nichts, wenn ihr die Seite vorher auf hattet und dann auf F5 drückt, da sich in der Adresse nun der Zusatz /password versteckt. Entweder entfernt ihr das manuell (sonst landet ihr immer wieder nur auf der Startseite mit dem Hinweis, dass bald aufgefüllt wird) oder ihr gebt die Adresse neu ein. Jetzt heißt es schnell sein. Legt eure Wunschprodukte so schnell es geht (am besten per quick view) in den Warenkorb. Danach geht es direkt zum Checkout. Hier fügt ihr eure Angaben wie E-Mailadresse, Liefer- und Rechnungsadresse und Kreditkartennummer ein. Denkt daran, dass ihr Umlaute umschreibt, da die Amerikaner kein ä, ü oder ö kennen. Zum Schluss müsst ihr nur noch auf Bestellung Abschließen klicken. Die danach erscheinende Seite solltet ihr nicht refreshen (das wird euch aber auch angezeigt). Erst wenn angezeigt werden sollte, dass es nicht geklappt hat, klickt ihr auf den euch angezeigten Link.

Danach:
Sollte eure Bestellung durchgegangen sein, dann seht ihr auf dem Bildschirm ein "Thanks for your order". Innerhalb der nächsten Stunde solltet ihr auch eine Orderconfirmation an eure angegebene E-Mailadrese geschickt bekommen. Das ist die Zeit, in der ihr wieder durchatmen könnt, damit euer Adrenalinspiegel sich wieder senken kann. Auch wenn der Bestellvorgang im Schnitt so keine zwei Minuten dauert, ist man in der Zeit ziemlich angespannt. Ich kann euch auch beruhigen. Mittlweile hat der Hype etwas nachgelassen und bis auf die neue Farbe Exposed bekommt ihr in der Regel die anderen Lipkits ohne größere Probleme und mit mehr Zeit. Am Samstagnacht war das letzte Lipkit erst nach gut 40 Minuten ausverkauft. Vor ein paar Wochen ging das deutlich schneller. Jetzt heißt es jedoch warten. Im Schnitt zwischen 2-3 Wochen, bis eure Bestellung bei euch ist.

Dupes?
Immer wieder gibt es im Internet Videos, die zeigen, dass sich die Produkte von Kylie und Colourpop dieselbe Formel teilen, sprich also aus derselben Zusammensetzung bestehen (u.a. zu finden hier). Da bleibt natürlich die Frage, wieso man sich ein Kylie Lipkit für 29$ kaufen soll, wenn die von Colourpop 6$ (mit Lipliner dann 11$) kosten. Da ich vergangenen Monat in New York war und das erste Mal bei Colourpop bestellt habe, konnte ich die beiden Produkte auch miteinander vergleichen. Ich hatte sogar zufällig die Farbe Clueless, die ein Dupe zu Candy K sein soll. Aber schaut selbst, was ich auf der Suche nach Dupes gefunden habe.

Koko K vs. Trend IT UP 065?
Als erstes vergleiche ich für euch  Koko K mit Trend it up 065. Preislich liegen da natürlich ein paar Welten dazwischen, da das Produkt aus dem dm für keine 4 € natürlich sehr günstig ist. Farblich betrachtet passt der Ton jedoch nicht zu Koko K. Der Liquid Lipstick von Trend IT UP ist viel orangestichiger, wie ihr auf dem Swatchbild sehen könnt. Hinzu kommt, dass der Halt auch nicht zu vergleichen ist. Auch das Schwämmchen kann mich nicht überzeugen, da die Spitze so wackelig ist, dass man ihn eher schwieriger auftragen kann. Für mich also kein Dupe zu Koko K.

Kourt K vs. NYX Copenhagen?
Kourt K ist für mich die perfekte Herbstfarbe. Daher kommt er bei mir im Moment auch eher nicht zum Einsatz, aber in ein paar Monaten dann. Leider ist dieser Farbton etwas zickig im Auftragen. Während ich bei den anderen nur eine Schicht brauche, ist Kourt K dann etwas fleckig. Hier muss also eine Zweite her. Verglichen habe ich ihn mit Copenhagen von Nyx. Auch dieser ist mit 7€ wieder billiger, wobei auch er ihm Auftragen etwas rumzickt. Auf dem Bild könnt ihr sehen, dass Kourt K viel schöner in diesem herbstlichen Burgunder erscheint. Copenhagen hat einen leichten Rotstich. Auch dieser Dupeversuch ist gescheitert.

Posie K vs. Colourpop Lumiere 2 vs. Sephora 13 vs. NYX Milano?
Posie K ist von meinen bisherigen Lipkits mein absoluter Liebling. Auf meinen Lippen kommt er schön Rosa rüber, während alle anderen bei mir eher nachdunkeln und ins Braune gehen. Verglichen habe ich Posie K gleich mit drei weiteren Liquid Lipsticks. Da hätten wir Lumiere 2 von Colourpop, Sephoras 13 Marvelous Mauve und Milano von NYX. Colourpop und Sephora haben den Nachteil, dass auch diese nicht so einfach und günstig nach Deutschland zu bekommen sind. Colourpop müsst ihr über zum Beispiel ein Postfach in den USA bestellen. Sephora liefert zwar nach Deutschland, ist aber aufgrund der Einfuhrumsatzsteuer wieder etwas teurer. Preislich liegen alle drei Alternativen unter dem Lipkit, wobei der von Sephora mit seinen 14$ auch nicht gerade so günstig ist und noch dazu ohne Lipliner. Auf dem Swatchbild könnt ihr sehen, dass Milano (da habe ich doch tatsächlichh das -o in dem Bild vergessen :D) viel zu sehr ins Pinke geht, um ein Dupe sein zu können. Lumiere 2 hat mehr Lilaanteile. Einzig Sephoras 13 Marvelous Mauve geht ungefähr in die Richtug von Posie K, enthält jedoch etwas weniger Rosapigmente. Da dieser Liquid Lipstick jedoch nicht so einfach zu bekommen ist, ist auch er keine echte Alternative.

Candy K vs. Colourpop Clueless vs. Trend IT UP 045?
Candy K ist wohl einer der beliebtesten Farben von Kylie. Er ist schlichtweg ein Klassiker in Sachen Nudetönen und wirkt zum Beispiel bei mir schon recht dunkel und bräunlich. Verglichen habe ich ihn mit Clueless von Colourpop (wie auch so einige Youtuber) und Trend IT UP 045. Ersteres soll eine echtes Dupe zu Candy K sein. In Sachen Haltbarkeit kann ich dem nur zustimmen. Auch Clueless hält wirklich ewig (was dafür sprechen würde, dass sie sich wirklich dieselbe Formel teilen), ist aber farblich meiner Meinung nach doch deutlich unterschiedlich. Für uns in Deutschland Dank der umständlichen Bestellung also kein echtes Dupe. Auch die Farbe 045 von Trend IT UP kommt Candy K nicht nah genug. Sie hat wieder eher einen Orangestich, statt ins Bräunliche zu gehen. Auch der letzte Dupeversuch ist damit gescheitert.

Ihr seht also, dass ich leider keine echten Dupes finden konnte. Für alle, denen jedoch ein annäherndes Ergebnis reicht, weil die Negativpunkte bei den Kylieprodukten zu groß sind, die sollte sich bei dm mal die Liquid Lipsticks von Trend IT UP anschauen oder bei NYX Ausschau halten. Ich bleibe bei den Originalen und bin daher froh, dass ich sie bestellt habe. Wie steht ihr zu dem Hype? Konntet ihr widerstehen oder so wie ich auch eher nicht?

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag. Ich würde dort nicht bestellen, weil mir die Nachteile einfach nicht passen und ich dann doch nicht so Beauty-verrückt bin :)

    AntwortenLöschen
  2. wirklich ein sehr toller Bericht :)
    ich habe mir auch schon sehr lange überlegt mir einen zuzulegen aber bleibe glaube ich dann doch lieber bei den Dupes :)

    ich habe aktuell ein Wimperserum Gewinnspiel auf meinem Blog laufen, würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust: http://welcometomybeautywonderland.blogspot.de/2016/05/develle-online-shop-vorstellung.html

    liebe grüße
    Meli♥

    AntwortenLöschen
  3. Was ein ausführlicher Post - danke dir. Ich werde wohl bei den Dupes bleiben. Die von Tnred it up muss ich mir mal anschauen. Reicht wahrscheinlich für meine Zwecke.

    Liebste Grüße,
    Xenia

    AntwortenLöschen
  4. Posie steht dir sehr, sehr gut!

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr guter und ausführlicher Artikel zu den LipKits - mit den Dupes hast du aber leider recht, ein richtiges Dupe gibt's leider nicht, wobei ich jedoch den DM-Trend-it-Up Lippenstift/Liquid Lipstick vom Farbton her bei mir deutlich schöner finde als das Modell von Kylie - der ist mir leider zu bräunlich, irgendwie nicht mein Ton, er lässt meine Teint fahl erscheinen.

    Ich werde mir trotzdem kein LipKit mehr kaufen, da es bei mir an den Lippen einfach viel zu trocken ist und fiese Fältchen hinterlässt - schade eigentlich. Ich hoffe ja auf den Lippenstift, den Kylie demnächst in Zusammenarbeit mit mac rausbringen wird! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.