Montag, 5. Oktober 2015

[Unboxing] Blogger Boxx NYC Edition

Schon lange gab es auf meinem Blog kein Unboxing mehr. Grund dafür war, dass mich die meisten Boxen einfach nur enttäuscht haben und ich das Geld lieber in Produkte stecke, die ich mir selbst ausgesucht habe und mir zu 100% zusagen. Warum ich es dann doch wieder getan habe? Nun, ich habe den Inhalt der 1. Blogger Boxx gesehen und fand das Prinzip, dass andere Blogger eine Box mit ihren Lieblingsprodukten zusammenstellen sehr ansprechend. Da ist bestimmt etwas Passendes dabei. Ich zögerte nicht lange und bestellt mir die 2. Box, die unter dem Motto "New York City" stand. Meine Meinung über die Box, den Inhalt und mein Fazit findet ihr in dem folgenden Beitrag:

Die Aufmachung

Die Blogger Boxx kommt recht schlicht daher, was ich persönlich schade finde. Ein einfacher Karton, wie man ihn als ganz normales Paket bekommt. Mir sagt das nicht so zu. Ich brauche zwar keine großartige Verzierung oder so etwas, aber etwas Mehr wäre doch schön. Für mich sieht das so auf den 1. Blick nicht so ganz ansprechend aus (wie es besser aussieht, findet ihr hier. Dieses schöne Paket erreichte mich vor ein, zwei Wochen). Aber gut, dass ist ja absolut Geschmackssache.

Die Produkte auf den 1. Blick

Auf den 1. Blick sieht man, dass sich hier bei der Box viel Mühe gegeben wurde. Jedes Produkt ist mit einem kleinen Anhänger versehen, auf dem die Bloggerin, die das Produkt selbst ausgesucht hat,erklärt, wieso sie es ausgewählt hat. Hier steckt schon mal liebe zum Detail drinne, da jedes Kärtchen handgeschrieben ist.

Nina | NinaSuess.com

Moroccanoil - The original

Haaröl ist irgendwie so eine Hassliebe. Verwendet man zu viel, sieht man schnell danach aus, als hätte man sich zwei Wochen die Haare nicht gewaschen. Statt seidig glänzend, wirken sie fettig. Nina schwört auf dieses Produkt, weil es einen glam Auftritt im New Yorker Nachleben verleihen soll. Um diesen zu erhalten, muss man jedoch auf die Dosierung achten. Ich persönlich verwende solche Öle nur im nassen Haar. Mein Lieblingsöl wird es nicht ablösen können. Dafür riecht mein Anderes einfach zu gut (hier zu finden). Außerdem finde ich 25 ml etwas klein. Klar, das sollte prima in eine Tasche passen, die man auf die Fashion Week mitnimmt. Aber es ist für mich auf keinen Fall ein Produkt, dass ich mir zum Beispiel auf der Toilette schnell mal in die Haare mache. Fazit: Eher ernüchternd.
25 ml: 14,40 €

Eos -Lipbalm Blueberry Acai

Auch hier haben wir wieder den Handtaschenfaktor. Klar, der Eos Lipbalm passt perfekt in eine kleine Clutch, aber mit dem Glamour einer New York Fashion Week hat das echt so gar nichts zu tun. Im Gegenteil. Ich persönlich fühle mich damit immer wie ein kleines Kind, dass nicht mit einem Lippenstift umgehen kann, wenn ich es auftrage. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Frauen in der ersten Reihe plötzlich so ein Ding aus ihren Taschen ziehen und es sich auf die Lippen schmieren. Daumen nach unten, weil das Motto damit nicht getroffen wurde.
Originalgröße: Stk. 5,99 €

Kayla | NotYourStandard.com

Rituals - Body mist Tao Yin

Ich mag solche Körpersprays ja an sich schon mal gerne. Sie sind leichter als ein Parfüm und verliehen trotzdem eine angenehme Frische. Genau aus diesem Grund wanderte dieses Produkt von Kayla in die Box, da es ihr Lieblingsduft ist, den sie immer in ihrer Tasche bei sich hat, um sich schnell mal frisch zu machen. Ob ich so ein Glasfläschchen wirklich permanent mit mir rumschleppen würde, sei jetzt mal so dahin gestellt. Aber es gibt zwei entscheidente Gründe, warum es mich nicht überzeugen konnte: Erstens ist der Duft nicht meins. Schon recht seicht, aber am Ende erinnert es mich irgendwie an eine simple Seife. Ich mag meine blumigen Düfte von Viktorias Secret lieber. Außerdem finde ich bei dem Rituals Body mist die Konsistenz nachteilig. Es bildet sich ein unangenehmer Film auf der Haut und hinterlässt auch nach einiger Zeit eine klebrige Spur. Für mich keine Kaufempfehlung.
Originalgröße: Stk. 16,50 €

Make Up Factory - Calligraphic Eye Liner

Eyeliner sind ja immer so eine Sache für sich. Flüssig oder fest. Pinsel oder Schwammapplikatoren. Normal oder wasserfest. Da gibt es so viele unterschiedliche Faktoren. Einen braunen Flüssigeyeliner hatte ich bisher noch nicht. Passt farblich damit schon mal super in den Herbst. Mit dem Auftragen komme ich auch ganz gut zurecht. Der dünne Pinsel ermöglicht ein präzises Auftragen. Ich bin recht zufrieden mit dem Produkt.
Originalgröße: Stk. 14,95 €

Jana | bekleidet.net

Artdeco - Nail Lacquer No. 821

Ein grauer Nagellack. Ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Zur Qualität von Artdeco kann ich selbst nichts sagen, da ich noch keine Gelegenheit hatte ihn zu lakieren. Ich schwöre ja immer noch auf Essie. Haltbarkeit und Preis sind da in einem guten Verhältnis. Aber vielleicht kann mich Artdeco auch überzeugen. Das wird sich aber noch zeigen müssen. Jana hat die Farbe ausgewählt, weil sie bei der Fashion Week schnell ein Outfit wechsel muss und Grau ein Ton ist, der dann zu allem passt. Farblich passt er ja auf jeden Fall schon mal in den Herbst. Aber ob ich ihn wirklich so gerne auf den Nägeln trage? Ich bin noch skeptisch, lase mich aber überraschen und dann vielleicht umstimmen.
Originalgröße: Stk. 8,49 €

Fonry - Flashtattoo

Flashtattoos gehören für mich definitiv in den Sommer. Das war ein schöner Trend, um damit spielerische Fotoprojekte umzusetzen (zum Beispiel hier oder hier). Aber der Sommer ist jetzt rum und irgendwie finde ich das im Moment unpassend. Außerdem kann ich damit irgendwie kein New York Feeling verbinden. Viel mehr ein Boho-Hippie-Blumenmädchen. Ich weiß nicht so recht, welche Farbe das Ganze annehmen soll. Auf dem Papier ist es einfach nur weiß. Vielleicht erkennt man, dass es aufgetragen dann silber wird? Auf dem beiliegenden Foto sieht es jedenfalls so aus. Dennoch: Daumen runter für diese Beigabe.
Originalgröße: Stk. 6 €

Fazit

Das Motto der Box "New York City Edition" ist meiner Meinung nach irgendwie nicht wirklich getroffen worden. Nachdem ich auf anderen Blogs gesehen hatte, wie grandios die 1. Box von Masha Sedgwick war, musste ich sie unbedingt selber testen und wurde schon sehr enttäuscht. Hier ist für mich kein Produkt enthalten, das ich mit dem Glamour der New York Fashion Week verbinden würde oder für super innovativ halte. Der Hype um Flashtattoos und den Eos Lipbalm ist längst vorüber, Eyeliner befinden sich in gefühlt jeder zweiten Box. Gut, das mir das Spray und das Öl vom Geruch her nicht so zusagen, liegt ja an mir selbst, aber dennoch sehe ich zumindest Letzteres so gar nicht auf so einer Veranstaltung. Für mich gibt es daher zwei Daumen nach unten. Damit muss man allerdings leben, wenn man so eine Überraschungsbox kauft.
Was sagt ihr zu dem Inhalt? Seht ihr die Produkte auf der New York Fashionweek?

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Ich kann ehrlich gesagt verstehen, dass du sehr enttäuscht bist von der Box. Das wäre ich auch. Ich kann dir da nur absolut zustimmen in dem was du sagst. Meiner Meinung nach ist das Motto wirklich nicht richtig getroffen und die Hypes um die Produkte sind schon längst wieder vorbei. Sehr schade.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass nicht nur ich das so sehe. Danke für deinen Kommentar.

      Löschen
  2. Wäre jetzt auch nichts für mich gewesen, bis auf das Rituals Produkt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte mich wohl auch nur über das Produkt von Rituals gefreut, beim Rest muss ich dir absolut zustimmen!
    Liebe Grüße, Anja
    www.modewahnsinn.de

    AntwortenLöschen
  4. NYC Feeling kann auch ich nicht so recht erkennen. Du hast schon treffend formuliert, dass der Hype um viele Produkte einfach vorbei ist. UNter dem Motto hätte ich mir auch mehr vorgestellt und wäre auch enttäuscht gewesen. Aber sowas weiß man ja vorher leider nie.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Ich bin beruhigt, das nicht nur ich das mit dem Motto so sehe. Manchmal ist man selbst ja etwas enng stirnig.

      Löschen
  5. Mich hätte diese Box wohl auch nicht überzeugt. Echt schade, denn gerade wenn andere Blogger die Dinge dafür aussuchen, erwartet man doch schon mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deswegen wollte ich ihr eine Chance geben.

      Löschen
  6. Ich finde den Inhalt der Box auch recht enttäuschend... Wie du schon sagtest, total am Thema vorbei! Und wirklich neue Produkte, die man unbedingt mal ausprobieren muss, sind es nun wirklich nicht... EOS Lipbalm war vor gefühlten 10 Jahren ein Hit auf YouTube, das Haaröl hatte seine Zeit doch sogar noch davor, oder? Rituals mag ich auch nicht besonders und Flash Tattoos im Herbst sind wie Lebkuchen im Sommer. Schade!

    Liebe Grüße,
    Annika von TheJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Vergleich " wie Lebkuchen im Sommer" finde ich mehr als gelungen! :D Da hast du sowas von Recht. Danke für deinen lieben und ausführlichen Kommentar liebe Annika

      Löschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.