Sonntag, 11. Oktober 2015

How to style [#18] - Leder

Ein neuer Monat und damit auch ein neuer How to style Post. Das Motto dieses Mal ist Leder und wenn ihr die Posts der anderen sechs Mädels schon kennt, dann wisst ihr, wie unterschiedlich wir das Thema mal wieder - zum Glück - interpretiert haben. Dieses Mal ist von Hosen, über Kleidern, den klassischen Jacken und Röcken alles dabei. Und noch dazu in unterschiedlichen Farben. Ihr seht also, selbst Leder ist so vielfältig. Ich habe mich für einen Fransenrock entschieden. Den habe ich vor knapp drei Jahren schon im Sale bei Only ergattert (einen Ähnlichen findet ihr hier), wobei er seitdem eher ein Schrankhüter war. Ich kann mich bewusst nur an zwei Male erinnern, außer jetzt für den neuen Post, dass ich ihn getragen habe. Der Grund ist einfach, dass er super unbequem ist. Er eignet sich nicht zum Sitzen, weil er durch das Leder sehr eng und unnachgiebig ist. Er rutscht beim Laufen hoch und ist noch dazu laut. Dennoch fand ich damals beim Kauf und auch heute noch die Fransen mega cool. Das Gesamtpaket bringt mich aber eher dazu ihn nur gerne an meinem Bügel anzuschauen, anstatt ihn zu tragen.

Nichtsdestotrotz habe ich ihn mal wieder hervorgekramt und endlich auch mal einen Tag lang ausgeführt. Worauf ich bei der Kombination geachtet habe, ist ein Gegensatz zum Leder und den coolen Fransen zu bilden. Womit könnte man das im Herbst besser machen, als mit einem dicken Strickpullover? Daher habe ich meinen rostroten Pulli von H&M dazu kombiniert. Der war Teil meiner letzten Bestellung dort und wie ihr nachher unten an der Shopauflistung sehen könnt, der Rest so ziemlich auch.
Lasst mir gerne wieder eure Meinung zu unserer neuen How to Style Reihe da und schaut euch die verschiedenen Looks der anderen Mädels an :)

 Pullover, Ring, Armreif, Tasche, Kette H&M // Lederrock Only // Stiefeletten Reno


Diesen Monat sind wir auch wieder vollständig, denn wir haben Unterstützung von der lieben Vivienne bekommen. Sie ergänzt unsere Truppe auf ihre Art wunderbar. Daher past ihr Blogname ja auch so perfekt ;)
Montag - My Style Room // Dienstag - The Blonde Lion // Mittwoch - In love with // Donnerstag - Who is Mocca? // Freitag - Lavender Star // Samstag - Feel wunderbar // Sonntag - Euglis fabelhafte Welt

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Der Rock ist wunderschön. Schade, dass er für den Alltag beziehungsweise zum Tragen dann doch so unpraktisch ist.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Herbst Outfit. Es steht dir ausgesprochen gut.

    Love Minnja - minnja.de

    AntwortenLöschen
  3. Du hast den Rock wunderschön in Szene gesetzt. Klasse Look <3

    Love Minnja - minnja.de

    AntwortenLöschen
  4. Hee du!
    Ein wunderwunderschönes Outfit. Schade, dass der Rock so unbequem ist - ich kenne das Problem übrigens bei meinem Lederrock. Sieht wirklich hübsch aus und steht dir grossartig! Die Farbe des Pullis ist auch toll!
    LG Jasi
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, ich glaube das liegt an Lederöcken allgemein. Die geben auch einfach keinen Centimeter mehr nach :D

      Löschen
  5. Huch irgendwie sahst du auf den Bildern so anders aus. Aber ein sehr schöner Look. Hast du toll kombiniert, vor allem weil der Pulli in so einem Kontrast zum Rock steht. Super Tipp - danke dir.
    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht liegt das an dem Pferdeschwanz? Dake dir.

      Löschen
  6. Hübsch siehst du aus.Die Stimmung auf dem Bild - als wäre es ein richtig schöner Herbsttag,
    Grüßchen <3

    AntwortenLöschen
  7. Der ROck ist so schön. Echt schade, das er nicht bequem ist. Aber das geht mir auch recht häufig bei hübschen Sachen so. Wahrscheinlich geht das mit dem tollen Aussehen wirgendwie einher.
    Herzliche Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.