Dienstag, 8. September 2015

Bring back summer!

Ich bin noch nicht bereit für den Herbst! Bin ich nie und werde ich wohl auch in den nächsten Jahren nicht sein. Als Sommerkind sehne ich mich nach Sonne. Nach gutem Wetter und heißen Temperaturen. Ich will ohne Jacken draußen sitzen. Am besten mit Freunden auf der Terrasse, kühle Getränke in der Hand und lauwarmer Luft, die uns umspielt. Ich möchte im Bikini im Schwimmbad liegen - oder noch besser am Meer. Die Sonne und jeden einzelnen Strahl auf meiner Haut spühren. Mit der Sonnenbrille der Helligkeit entgegen blinzeln. Eigentlich wollte ich im Sommer noch so viel tun und jetzt ist alles schon vorbei.

Statt in meinem luftigen Top sitze ich jetzt maximal noch mit meiner Jacke draußen. Länger als eine halbe Stunde aber auch nicht, danach fängt es an ungemütlich zu werden. Den Bikini habe ich endgültig weggeräumt, den brauche ich so schnell nicht wieder. Auch die Sonnenbrillen setzen schon so langsam Staub an. Ohne Sonnenschein machen die wenig Sinn und lassen einen gewollt cool, statt lässig aussehen. Sommer Ade - doch eines muss man ihm lassen: 2015 war was das betrifft ein super Jahr! Noch lange werde ich an diese Zeit zurück denken und die vielen Sonnenstunden in Erinnerung behalten. Ganz fest. Mein kleines Vorrat für verregnete und dunkel bewölkte Tage.

Vom Sommer verabschiede ich mich nun mit einem Rückblick meiner letzten Outfits aus Juli und August. Meine Hommage an diese Jahreszeit.
 

Off Shoulder - einer DER Trends in diesem Jahr, wenn nicht sogar der eine. Wie begeistert habe ich mich darauf gestürtzt. Kleider und Tops ohne bedeckte Schultern zogen haufenweise in meinem Schrank ein. Je knalliger, desto besser. Da die Schultern auch der Bereich an meinem Körper sind, die als erstes richtig schön braun werden, ergibt sich für mich hier ein weiterer Pluspunkt. Beide Daumen hoch für diesen Trend.
 

Espadrilles durften auch 2015 bei mir nicht fehlen. Im vergangenen Sommer gehörten diese Schuhe zu dem Trend schlechthin. Ich hielt weiter darin fest und lief mit diesen bequemen Schuhen durch den Sommer.
 

Jumpsuits - meiner Meinung nach ein Dauerrenner im der heißesten Zeit des Jahres. Man kauft sich ein Teil und muss sich sonst kaum Gedanken darüber machen, wie man ih groß kombiniert oder was man dazu trägt. Mein Lieblingsstück in diesem Jahr war der von dem Foto oben drüber. Süße Spitze und das Blumenmuster lassen einen feminin wirken.
 

Bright up your life. Gerne auch mit Pink. Dazu eine lässige Shorts und die schönsten Blumen überhaupt. Ich wüschte man könnte mit Fotos auch den Geruch einfangen. Die haben so herrlich gerochen!
 

Und dann blühten sie endlich: Unsere Sonnenblumen auf den zahlreichen Feldern bei meinen Eltern um die Ecke. Zwischen Juli und August verwandelt sich die Umgebung dort in ein wunderabres gelbes Meer. Zwar nicht für lange, aber ich warte immer sehnsüchtig darauf, dass meine Lieblingsblumen anfangen zu blühen.
 

Auch Mohnblumen eignen sich super für Fotos. Nachteil ist nur, das diese so super empfindlich sind. Diese Fotos sind morgens entstanden. Am abend wollten wir dieses Feld bei Sonnenuntergang einfangen, doch da waren plötzlich keine Blüten mehr. Idee dahin.
 

Römersandalen - wieder ein Trend aus diesem Sommer, der nicht unbemerkt an mir vorüber gezogen ist. Dazu meinen neuen Lieblings Folkcardigan von Zara. Bei dem Preis - ich persönlich fand ihn sehr teuer! - muss er auch oft genug ausgeführt werden, damit es sich so richtig gelohnt hat.
 

Eines der Shootings, bei denen ich nicht unbeschadet zu Hause angekommen bin. Mehr dazu mal in einem separaten Post. Dennoch mag ich die Fotos unheimlich gerne! Für mich stehen sie für Sommer pur.
 

Off Shoulder so weit das Auge reicht. Der gefühlt hunderste Post mit so einem Kleidungsstück. dazu noch ein paar Flash Tattoos. Auch wieder eine Modeerscheinung aus dem diesjährigen Sommer. Eignen sich super für Shootings und mit ihnen lässt sich einiges herum experimentieren.
 

Sonnenblumen, ein luftiges Kleid und ein Hut dazu - was will man mehr?
 

Kimonos gehören für mich wie die Faust aufs Auge in die heiße Jahreszeit. Sie sind luftig, lassen sich leicht überwerfen und peppen mit einem schönen Muster jedes Outfit auf.
 

Wie schon erwähnt musste der Cardigan zur Genüge ausgeführt werden. Daher noch ein Look. Dieses mal etwas schicker, statt lässig. 


Ein vergessenes Outfit aus dem Frühling. Diese Blumenpracht musste unbedingt von mir eingefangen werden.
 

Der letzte Trend für die vergangene Jahreszeit: Palazoo Hosen. Zunächst nicht so mein Ding, lernte ich sie shcnell zu schätzen. Auch an heißen Tagen können sie durch ihren luftigen Schnitt und dünnen Stoff ein echter Segen sein.
 

Mein Sommer 2015 in Sachen Mode und in Kurzfassung. Viele Trends habe ich als echtes Modeopfer natürlich mitgemacht und auch zu lieben gelernt. Ich bin gespannt, was das nächste Jahr in diesem Fall für uns bereit hält. 
Was war euer Lieblingstrend? Welchen habt ihr ausgelassen und warum?
 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Irgendwie bin ich auch noch nicht bereit für den Herbst. Meine ganzen schönen Sommersandalen warten im Schrank, um noch einmal ausgeführt zu werden. Zu viele, sind viel zu wenig an die Reihe gekommen.. ;)

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Rückblick auf den Sommer!

    AntwortenLöschen
  3. Den Off Shoulder Trend fand ich auch echt gut. Toll hast du den gestylt mit den verschiedenen Looks! Super

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.