Mittwoch, 19. August 2015

[Review] Urban Decay Naked Smoky

eugli-beautyblogger-beauty-amu-naked-palette-smoky-urban-decay
Letzte Woche waren wir, wie ihr ja wisst, in Berlin. Als ich mitbekommen hatte, dass es eine neue Naked Palette geben soll, habe ich nicht lang gezögert und mir in einer Filiale eine reservieren lassen. Ausprobieren konnte ich sie aber bis vor zwei Tagen nicht, weil ich einfach keine Ruhe hatte. Da ich mir für sowas gerne Zeit nehme und es sich irgendwie nach heiligem Gral anfühlt, habe ich mit juckenden Fingern gewartet. Am Montag war es dann soweit ich konnte zum ersten Mal reinpatschen. Meine Erfahrungen und Meinung habe ich euch in diesem Post mal zusammengefasst:

Allgemein: 
Bezahlt habe ich 48 € - das sind schon mal 2 € mehr als bei den alten. Wobei mittlerweile alle so viel kosten. Eigentlich schon frech. Aber gut, ich habe sie ja trotzdem gekauft und man muss seine Sammlung ja zunächst erst mal vervollständigen. Rechnet man das jetzt auf einen Lidschatten runter, macht das á 4 €. Schwupps, schon kommt einem das nicht mehr ganz so teuer vor. Ich persönlich bin gerne bereit das für gute Produkte auszugeben. Klar, man kann auch bei Essence für weniger als die Hälfte einzelne Farben kaufen, aber da fehlt es mir dann einfach an Pigmentierung. Wie gesagt, dass muss jeder für sich selbst entscheiden und es gibt bestimmt genug Leute, die jetzt die Hände über den Kopf schlagen und sagen "Wie kann sie nur?". Zu der Fraktion gehört auch mein Freund. Aber Männer sind ja ein anderes Thema ;)

Verpackung und Zubehör: 
Ein großes Lob für das Aussehen. Die Palette heißt Smoky und dieses rauchige findet sich auch auf der Verpackung wieder. Daumen hoch auch dafür, dass es nicht wie bei der Naked 1 Palette aus einem samtigen Stoff besteht, sondern glatt ist. Und im Gegensatz zur 2. und 3. Palette verschließt sie sich mit einem Magneten. Kein festeres Drücken in die Löcher mehr. Sie schnappt ganz leicht zu und erleichtert so das Öffnen und Schließen.
Wie bei den ersten Drei auch, hat die Naked Smoky einen Spiegel integriert. Und wie die Vorgänger auch befindet sich in einer Vertiefung ein Pinsel mit zwei Seiten. Zu diesen Pinseln kann ich persönlich nichts sagen, weil ich die nicht gerne benutze. Mir sind da die von Zoeva lieber. Alles in allem hat diese Palette definitiv einen tollen Wiedererkennungswert.

Farben: 
12 verschiedene Farben, die in einer Farborgel von hell nach dunkel und wieder zu hell angeordnet sind. Schaut man auf den ersten Blick drauf, wirkt erst mal alles stimmig. Mit dabei sind erdige Töne, wie man sie in wohl jeder Palette finden kann. Aber auch hier spiegelt sich das Thema Smoky wider, nämlich in den satten und auch rauchigen Farben in der Mitte. Von matt bis stark glänzend ist alles vertreten. Auch die Qualität hat, zumindst meiner Meinung nach, nicht nachgelassen. Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass ich jetzt nicht so der Schmink-Guru bin, aber mich überzeugen die Farben und die Pigmentierung - auch auf dem Auge (wobei ich dort noch nicht jede einzelne Farbe getestet habe).

Ein genauer Blick: 
Kommen wir nun mal zu den einzelnen Tönen und nehmen sie etwas genauer unter die Lupe:


Da hätten wir von links nach rechts:

HIGH: Ein wunderschöner Champagnerton, der jedoch etwas kühl wirkt. Ich nutze ihn gerne zum Highlighten.   
DIRTYSWEET: Ein warmes Bronze, das ebenfalls schimmert und seidig glänzt. Meine Farbe ist es persönlich nicht.   
RADAR: Ein mittleres, glänzendes Braun. Zusammen mit HIGH und DIRTYSWEET ergibt er ein natürlicheres Make Up mit Glanzeffekt.   
ARMOR: Ein taupiges Grau, dass auch im Gegensatz zu den Bildern hier nicht so kräftig ist wie die nächste Farbe. Auch er glitzert.  
SLANTED: Ein satteres Grau mit Glanz und Seidenschimmer. 
DAGGER: Ein deckendes Anthrazit. Auch hier ergeben ARMOR, SLANTED und dieser hier ein stimmiges Ergebnis in Grau.

BLACK MARKET:  Ein sattes schwarz, ohne Glitzerpartikel und in Richtung matt.
SMOLDER:  Ein kräftiges Violett. Ohne Glitzerpartikel aber mit einem Glänzenden Unterton.
PASSWORD:  Ein Lila mit Taupestick. Heller und matt.
WHISKEY:  Ein dunkles Braun, ohne Glitzerpartikel. Ebenfalls matt.
COMBUST:  Ein seichtes Braun-Beige in matt. Trotz der hellen Farbe sehr kräftig.
THIRTEEN:  Ein weiß-beiger Ton. Auch hier wieder matt.
 
Zum Abschluss habe ich noch mein erstes Augenmake-up mit der Palette. Ich habe mich High im Augenwinkel und auf der Mitte meines Lides am Wimpernkranz entschieden. Damit es so richtig rauchig wird, habe ich Password auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen und in die Falte und am äußeren Winkel habe ich es mit Smolder auslaufen lassen.
 
Alles in allem finde ich, dass sich der Kauf rentiert hat. Ich bin zufrieden mit der neuen Palette und denke, dass sich einige Farben auch gut in den Alltag integrieren lassen. Die dunkleren Töne sind meiner Meinung nach besser für den Abend geeignet.
Was haltet ihr von der Naked Smoky Palette? Habt ihr sie auch direkt gekauft?

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Eine tolle Palette und ein schönes Make up hast du damit gezaubert!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich beneide dich, die Palette ist wirklich toll! Ich bin irgendwie immer zu geizig, wünschte aber ich wäre es nicht, wenn ich mir dein Ergebnis anschaue!

    AntwortenLöschen
  3. wow die farben sind wunderschön und genau etwas für einen besonderen abendlook! leider ist sie ja teuer, aber sie wandert definitv auf meine weihnachtsliste :D

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Palette. Bisher schmachte ich nur Bilder an. Hoffentlich kann ich sie auch noch in diesem Jahr meins nennen.
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Review, ich werde mir bei Gelegenheit eine Palette kaufen :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Palette. Ich denke auch immer an den Preis, aber wenn man das so runterrechnet, dann ist das wirklich preiswerter...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die Palette sieht toll aus und dein Make-up mit ihr gefällt mir auch super.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe sie mir heute im Sephora angesehen und die Farben konnten mich leider nicht überzeugen :(
    Viele Grüße!
    Melanie

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.