Montag, 27. Juli 2015

Wie Sand zwischen den Fingern

DSC_5448
Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr versucht Sand in eure Hand zu nehmen? Wie er zwischen euren Fingern durchrinnt und die Menge, die ihr versucht festzuhalten, immer weniger und weniger wird? Ihr versucht ihn zu greifen, bei euch zu behalten, nicht loszulassen und schließt eure Finger darum. Nach und nach begreift man dann, dass es nichts bringt. Unaufhörlich rinnt er euch davon. Sand kann man nicht festhalten und ehe ihr es euch verseht, ist eure Hand so gut wie leer. So ähnlich verhält es sich mit der Zeit. Zeit kann man nicht anhalten, auch dann nicht, wenn man es sich noch so sehr wünscht. Der Moment, der Augenblick - alles geht vorbei. Und manchmal, da hat man das Gefühl, dass es zu schnell ging.

Manchmal hat man das Gefühl, die Zeit rennt an einem vorbei. Man versucht sie zu greifen, so wie den Sand. Eben noch wünscht man sich nichts sehnlicher herbei, als den Sommer. Einen Augenaufschlag später ist er fast schon wieder vorbei. Man wünscht sich auf eigenen Beinen zu stehen, in die erste eigene Wohnung zu ziehen. Fünf Umdrehungen später packt man wieder seine Kisten und verlässt seinen ersten Zufluchtsort. Drei Jahre, die sich anfühlen, als wären sie wie im Flug vergangen. Drei Jahre, die jetzt einfach so in ein paar Kisten passen und darauf warten, dass sie wo anders wieder ausgepackt werden. Dennoch ist es dann nicht mehr das gleiche. Etwas ist anders. Etwas, das du jetzt noch nicht so begreifen kannst. Ob gut oder schlecht, das wird sich erst noch zeigen müssen. Aber beim Packen fällt dir auf, wie schnell alles vorbei gegangen bist und dass du eigentlich noch nicht bereit dazu bist...

 Pullover New Yorker // Midirock, Ballerinas H&M // Kette Primark // Armbänder Bijou Brigitte und Primark // Ringe Stradivarius

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Sehr schönes Outfit. Zeit vergeht wirklich wie im Flug und von Jahr zu Jahr schneller.

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst wunderschön aus! Das Outfit gefällt mir sehr gut und es steht dir super :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hee du!
    Ein sehr schönes Outfit und wahnsinnig tolle Bilder. Deine Worte sind so wahr - man kann sie nicht festhalten. Ziehst du um?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein paar Momente, die du so sehr versuchst festzuhalten, dass sie dir immer in guter Erinnerung bleiben und zu kleinen Diamenten werden. WIe Sand, wenn man ihn genug fest drückt.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Was für wunderbare Bilder *.* traumhaft.
    Ich kenne dieses Gefühl und du beschreibst es echt passend. Die Zeit rast. Und je älter man wird, desto schneller wird sie. Irgendwann fragt man sich, wo ist die Jugend geblieben?
    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind ganz zauberhaft und auch das Outfit find ich total schön. Das mit der Zeit ist bei mir unterschiedlich. Wenn ich auf was bestimmtes warte, will sie gar nicht vergehen. Und dann vergeht sie so schnell, dass ich mich frage,wo die letzten Wochen nur hingekommen sind..

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe deine Zeilen und wie du schreibst! Und dein Outfit ist einfach wunderschön, ein Mix aus französischem Charme und skandinavischer Schlichtheit! Guck demnächst gerne mal öfter vorbei! Lieb grüß, Katrin von http://purpleglory.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ich danke dir für deinen lieben Kommentar! <3 Kurz und knapp und es bereitet mir so viel Freude, wenn ein Post bei euch ankommt. Danke dir dafür!
      Liebe Grüße,
      Irina

      Löschen
  7. Das sind so schöne Bilder, ich liebe Gegenlichtaufnahmen! Toller Beitrag!

    AntwortenLöschen
  8. Wow dein Outfit sieht super aus und deine Bilder gefallen mir auch sehr gut. Mach weiter so. :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.