Mittwoch, 20. Mai 2015

[Trendcheck] - Sommerschuhe

Neulich habe ich ja schon erwähnt, dass ich mich bei den ersten richtigen Sonnenstrahlen und zweistelligen Temperaturen schon in meine Sommerschühchen werfe. Die Zehen an die frische Luft strecken und den leichten Wind an den Füßen spüren. Alleine das gibt schon ein Gefühl von Leichtigkeit. Und wenn es draußen doch noch etwas frisch ist, dann eben in Kombination mit einer Jeans. Sollte man doch Gefahr laufen sich die Zehen zu unterkühlen, dann gibt es immer noch die Variante Halbschuh. Nicht ganz offen, aber auch nicht komplett geschlossen. Ich werfe mit euch jetzt mal einen Blick auf die sommerlichen Schuhtrends, die mir persönlich gefallen.

Eugli Collage Sommerschuhe Ballerinas Espadrilles Römersandalen Sandaletten Kappenschuhe Asos Zara Stradivarius Fashionblogger (2)

Schuhe mit Kappe:  
Bis vor einiger Zeit hätte man diesen Begriff wohl eher mit Bauarbeiter- und Sicherheitsschuhe verbunden, alá Stahlkappenschuhe. Aber der neuste Trend zeigt, dass es da noch weitaus mehr gibt. Schuhe mit einer kleinen Kappe vorne sind der neuste Schrei und in gegenwärtigen Onlineshops nicht mehr wegzudenken. Auch ich besitze natürlich schon ein Paar, die ich so häufig trage (zu finden u.a. hier). Ein Glück kann man die in die Wäsche schmeißen, denn weiße Schuhe halten bei mir nicht lange. Die Variationen an Schuhen mit Kappe sind groß. Von lockeren Espadrilles und Ballerinas, hin zu schickeren Sneakern und Loafers.

Weiß // Rosa // Rosa-Weiß // Rot  

Stylishe Espadrilles:  
Espadrilles sind spätestens seit dem letzten Sommer wieder im Gespräch. Sie erinnern mich an Sommer, Strand unr Urlaub in Spanien. Hinzu kommt, dass es ja fast schon gar nicht mehr bequemer geht. Einfach schnell reinschlüpfen und dank der korkartigen Sohle läuft man fast wie auf Wolken. Eindeutig der perfekte Sommerschuh. Der Variation sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Ein paar Streifen hier, cleane Farbe da und wem das Ganze zu locker ist, den reizt vielleicht die spitz zulaufende Form eher. Im der vergangenen Saison kam man um diese Schuhe nicht herum und ich halte weiterhin an dem Trend fest.


Sandalen mit Absatz:  
Ich liebe es meine Füße in Sandaletten mit Absatz zu stecken. Das verleiht einem Weiblichkeit und bringt die nötige sommerliche Leichtigkeit. Es ist Übungssache, ob man in so Schuhen laufen kann, aber hat man den Dreh erst einmal raus, dann sind sie eine super Abwechslung zu den bisher flachen Modellen - auch im Alltag. Wenn sie oben ein Riemchen haben, dann geben sie dem Fuß auch noch ein klein wenig mehr Halt. Der ist gerade am Anfang nicht verkehrt. Die hübschen Schuhe in den Blautönen liegen auch gerade in einem Karton vor mir und trotz meinem platzenden Schuhregal überlege ich, sie einfach zu behalten. Hübsche Markenschuhe* - wie die leicht pinken hier von Buffalo - sind auch bei Zalando Lounge erhältlich.


Simple Ballerinas:  
Ballerinas trage ich wohl seit ich denken kann. Als Jugendliche waren das im Sommer immer die ersten Schuhe, die bei mir eingezogen sind. Auch heute noch trage ich sie wirklich gerne, da sie - wie schon die Espadrilles - in Punkto Bequemlichkeit und unkompliziertem Anziehen absolut überzeugen. Wenn man mal wieder schnell aus der Haustür stürzen muss, damit man den Bus nicht verpasst oder zu spät zu einem Termin kommt, dann schlüpft man einfach in seine Ballerinas und kann direkt los laufen. Da die meisten Modelle wirklich super billig sind, besitze ich zum Beispiel eine riesen Farbauswahl, damit sie auch ja zu jedem Outfit passen. Wer etwas mehr Glamour und Sex and the City feeling benötigt, der sucht sich einfach ein Paar mit hübscher Verzierung. Die süßen Rosanen mit den Steinchen habe ich durch Yasmin entdeckt. 

Schwarz // Beige // Puder // Gold

Römersandalen:  
Ein Trend bei dem sich wohl viele Geister scheiden. Noch im letzten Jahr hätte ich gesagt, dass ich solche Schuhe sicherlich niemals tragen würde. So schnell kann sich die Meinung dann auch ändern, nämlich als ich die Beigen bei Zara sah. Im Moment entwickeln die sich ja wieder zu einem typischen Blogger-It-Piece, da man sie überall zu sehen bekommt. Auch ich mag sie total gerne und bin schlussendlich dem Trend verfallen. Manchmal braucht man eben etwas länger oder Überzeugungskraft.

Das waren nun meine fünf liebsten Sommerschuhmodelle. Von Klassikern, hin zu neuen Trends. Was gefällt euch am besten? Oder habe ich eurer Meinung nach noch etwas wichtiges vergessen?


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. oh dieses jahr werde ich mir wohl noch das ein oder andere paar von römersandalen zulegen

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber schöne Modelle rausgesucht :)
    Ich finde ja Römersandalen sehr cool, nur machen sie die Beine irgendwie so kurz?! Oder bilde ich mir das nur mal wieder ein?! :D

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Auswahl!!
    Außer die Römersandalen würde ich alle Schuhe tragen. Da sind ja auch die Heels, die Saskia letztens gezeigt hatte:) Meine Favoriten sind allerdings die rosa Ballerinas mit den Steinchen.
    Bisous bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Super tolle Collagen. Momentan könnte ich wie eine verrückte nur Schuhe kaufen <3

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Schuhe :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.