Freitag, 29. Mai 2015

Frisuren Freitag #2 - Dutch braid into pony tail

Eugli Fashionblogger Braid Flechtfrisur Frisuren Freitag II dutch braid into ponytail
Einen wunderschönen Freitag ihr Lieben :)
Es freut mich, dass meine neue Kategorie so gut bei euch ankommt. Auch ich bin ein Fan davon, wenngleich ich gefühlte Stunden brauche, bis jeder einzelne Schritt mit der Kamera festgehalten wurde. Es ist schon etwas knifflig zu flechten und gleichzeitig zu fotografieren. Aber auch das verlangt nur etwas Übung und geht mittlerweile schon etwas schneller, als noch zu Beginn. Heute habe ich eine meiner Lieblingsfrisuren für euch, den dutch braid into pony tail. Klingt auf Englisch viel cooler, aber einfach gesagt ist es ein seitlich geflochtener Zopf, den ich in einem Pferdeschwanz zusammenbinde. Dahinter steckt kein Hexenwerk und sieht gleich viel aufwendiger aus, als ein stink normaler Zopf. Hier findet ihr nochmal mein erstes Tutorial und los geht´s mit der neuen Anleitung:

#1 Schritt Nummer Eins ist für mich wieder mein Haar mit Salzspray griffiger zu machen.

#2 Dann klipse ich mir wieder meine geschummelten Haare rein, um Fülle ins Spiel zu bringen.

#3 Das Deckhaar wird für diese Frisure nicht benötigt. Daher trenne ich es ab ...

#4 ... und pinne es einfach am Hinterkopf fest. So stört es mich nicht oder wird doch nocht mit eingeflochten.

#5 Jetzt geht es darum, das Stück auszuwählen, das ich tatsächlich flechten will. Über dem Ohr lasse ich jedoch noch ein paar Haare übrig, das finde ich persönlich schöner.

#6 Auch das restliche Haar wird zusammen geknotet, damit es beim Flechten nicht stört.

#7 Nochmal gut durchkämmen, damit die Knoten bei der ganzen Prozedur nicht stören. 

#8 Nachdem alle störenden Faktoren beseitig worden sind, geht es nun ans Flechten. Dafür nehme ich vorne drei dünne Strähnen und los geht´s.

#9 Dabei nehme ich irgendwann nur noch von oben Haare dazu. Den Zopf immer schön nach hinten felchten und ihm so schon eine Richtung vorgeben. Ansonsten entstehen abstehende Stellen, weil ihr es einfach nach hinten zieht.

#10 Wenn keine Haare mehr am Kopf aufgenommen werden können, flechte ich den Rest ganz normal bis zum Schluss weiter.

#11 Jetzt noch etwas auseinander ziehen und noch mehr Volumen und Größe zaubern.

#12 Anschließend eines dieser durchsichtigen Gummis rein, dmait auch alles hält.

#13 Nun könnt ihr die übrigen Haare lösen und ...

#14 ... alles nach hinten in einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Auch die Strähne, die ihr eben geflochten habt. Achtete dabei darauf, dass sie schön sichtbar ist.

#15 Damit das Ganze nicht zu streng aussieht, ziehe ich noch ein paar Strähnen am Gesicht raus.

#16 Weil ich keine dicken Haargummis habe, die sonderlich hübsch sind, verstecke ich den mit einer Strähne meiner Haare.

#17 Einfach ein dünnes Stück rauszuppeln und um den Haargummi wickeln.

#18 Anschließend mit einer Haarklammer festpinnen.

#19 Den Pferdeschwanz könnt ihr noch etwas tupieren, damit ihr etwas mehr Volumen habt. Fertig ist der dutch braid into pony tail

Was sagt ihr zu meinem zweiten kleinen Tutorial? Wäre die Frisur etwas für euch? Vielleicht sogar für den Alltag?

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Was für eine wunderschöne Frisur! Hätte ich doch auch so ein Geschick und vor allem Geduld :D

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt super aus. Werde ich direkt mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Bluse ist schön :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt deine Frisur super gut!

    AntwortenLöschen
  5. wow
    das sieht toll aus :)
    woher hast du denn das salzspray?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Schau mal, hier siehst du das Salzspray nochmal genauer http://www.euglisfabelhaftewelt.de/2015/05/frisuren-freitag-1-fischgratenzopf.html
      Das ist das Günstige von balea. Ich kanns nur empfehlen, aber ich kenne das von got2be zB auch nicht.
      Liebe Grüße,
      Irina

      Löschen
  6. Hach, was eine schöne Frisure. Muss ich auch mal ausprobieren, sieht nämlich gar nicht so shcwer aus ;)
    Liebst, Xenia :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was eine schöne Frisure!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.