Dienstag, 17. März 2015

Meine liebsten Lacke im Frühling

Eugli liebsten Frühlingslacke Essie
Am kommenden Freitag ist es endlich soweit: Offizieller Frühlingsanfang! Das fühlt sich nach so einem langen Winter wie so ein großer Meilenstein an, auf den man eine gefühlte Ewigkeit hingefiebert hat. Mir kommt es auch so vor, als sei der Winter fast doppelt so lange, wie alle anderen Jahreszeiten. Liegt wohl daran, dass ich ihn absolut nicht mag. Ich bin jedenfalls mehr als froh und sowas von bereit, für die neue Jahreszeit. Passend dazu gibt es auch mal wieder einen Beautypost. Die kommen hier etwas zu kurz, obwohl ich mich wirklich gerne allgemein mit Schminke und Co. beschäftige. Aber ich muss sagen, dass es mir auch schwerer fällt, so ein "Stillleben" zu fotografieren. Da merke ich dann immer etwas, dass das in der Hinsicht noch nicht so mein Ding ist und nicht in Fleisch und Blut übergegangen ist. Aber nachdem mich in letzter Zeit vermehrt Fragen über mein Make Up erreicht haben, wird auch das demnächst zum Thema hier. Zeit also für mich, auch die Art von Fotografie zu verbessern.

Los soll es heute mit meinen liebsten Lacken für den Frühling gehen. Ich muss dazu sagen, dass sich alle schon mehr oder weniger länger in meiner Sammlung befinden. In letzter Zeit gab es bei mir keinen wirklichen Neuzuwachs in dem Bereich. Was auf den ersten Blick natürlich auffällig ist, ist die Marke. Mittlerweile besitze ich fast nur noch Nagellack von Essie. Ich mag die Farbtöne, den Halt, das Auftragen mit den großen Pinseln und das Aussehen. Kurz gesagt: Ich bin zufrieden mit der Marke und kaufe daher selten andere. So viel also zu dem Allgemeinen, jetzt stelle ich euch meine liebsten Stücke einzeln vor:


Urban Jungle
Ein gut deckender taupe/grau Ton, den ich insbesondere bei den all white Looks oder Outfits mit meiner weißen Hose sehr gerne mag. Das wirkt wunderbar harmonisch und dezent. Eben sehr clean und zurückhaltend.
Zu kaufen gibt es den so aktuell nicht mehr, da er aus einer LE war.



Go Ginza
Ein leichtes Lila mit einem Weißstich. Deckt ebenfalls sehr gut, was bei hellen Farben ja nicht immer der Fall sein muss. Zwei Schichten reichen und man hat ein perfektes Ergebnis. Seit letztem Jahr ist er auch ins Standardsortimen eingezogen. Also absolut Kaufempfehlung für alle, die auf einen gut deckenden, hellen Ton stehen.



Lovie dovie
Dazu würde mein Freund jetzt wohl (etwas abfällig) Barbie Pink sagen. So ganz unrecht hat er damit auch nicht, auch ich hatte diesen Gedanken, auch wenn mich im Gegensatz zu ihm die Farbe überzeugt hat. Ein sattes Pink, dass aber auf den Nägel nicht zu übertrieben knallig oder neonfarben ist. 
Auch diese Farbe gibt es im Standardsortiment.


Mint candy apple
Das ist ein Lack, bei dem es nicht Liebe auf den ersten Blick war. Ich bin einige Male daran vorbei gegangen, hatte ihn immer wieder in der Hand und dann weggelegt. Grund ist, dass ich ihn recht schwer kombinieren kann. Ich habe kaum etwas an Kleidung, die dazu passt. Aber stattdessen trage ich ihn am liebsten mit einem white all over Look und passenden Accessories. Auch hier ist die Deckkraft wieder richtig gut und mit zwei Schichten absolut ausreichend. Zu kaufen gibt es ihn im Standardsortiment. 

Peach daiquiri
Ein knalliger Pink, dass mehr ins korallfarbene geht. Schreit auch schon nach Sommer. Zu dem greife ich gerne, wenn ich von dem tristen Wintergrau genug habe und einen tollen Farb-Eyecatcher setzen will.
Pech daiquiri ist im Standardsortiment erhältlich.




Romper room
Diese Farbe ist eine gute (und meiner Meinung nach auch die bessere) Alternative zum viel gehypten Fiji. Vorteil hier: Er deckt viel besser. Ein leichtes Rosa mit einem Weißstich. Könnte also die kleine Schwester von go ginza, nur eben mit Rosa, sein.
Seit Neustem könnt ihr den auch im Standardsortiment kaufen, allerdings mit neuer Farbmischung (die Alte fand ich ein bisschen besser) 

Tart deco
Ist ein zartes Orange, das zwar auffällt, aber doch wiederum nicht zu sehr. Mich erinnert er immer an saftige Orangen. Macht also irgendwie gute Laune und sieht immer frisch aus.
Auch ein lack aus dem Standardsortiment.





Too too hot
Rot ist ja so ein Klassiker, der irgendwie immer geht. Mein liebster Ton ist da too too hot. Für mich geht es in Richtung Mohnblumenrot. Einfach ein echter Hingucker.
Gibt es ebenfalls im Standardsortiment zu kaufen. 





Spaghetti strap
Hier hätten wir einen pastelligen Ton, der nicht direkt deckt. Bei spaghetti strap braucht man schon eher drei Schichten, damit man ein schönes Farbergebnis bekommt. Im Gegensatz zu romper room ist er noch unauffälliger und wirkt einfach leichter.
Zu kaufen gibt es auch den wieder im Standardsortiment. 



Back in the limo
Ist zwar ein Farbton, der Teil einer LE war und so nicht mehr zu kaufen ist, aber auch von mir keine Kaufempfehlung bekommt. Das ist ein Lack, der in seinem Fläschchen so wunderschön aussieht und absolut in den Frühling gehört, aber auf den Nägeln einfach schrecklich wirkt. Er deckt nicht und es sieht einfach nicht harmonisch aus. Für den hier gibt es einen Daumen nach unten. Wieso habe ich ihn dann mit aufgenommen? Nun, es gibt auch beim Nagellack ganz klar Fehlkäufe und nicht alles was auf den ersten Blick so super aussieht, ist es in Wirklichkeit dann auch. Jetzt steht er halt in meinem Regal und macht da nur optisch etwas her. Schade eigentlich.    

Das waren also nun meine zehn liebsten Lacke für den Frühling. Welche Farbe gehört zu euren Lieblingen aktuell? Habt ihr weitere Kaufempfehlungen für mich?
 

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Die sind ja alle so schön! Ich besitze davon nur Tart Deco, aber der ist auch eine richtig tolle und außergewöhnliche Farbe. Ich persönlich finde, dass Play Date deine kleine Sammlung gut ergänzen würde.

    AntwortenLöschen
  2. absolut tolle Frühlingslacke. Würden meinen Geschmack auch voll und ganz treffen :) Und die Fotos hast du soo schön gemacht :)

    AntwortenLöschen
  3. Jede Farbe ist traumhaft schön. Ich stehe momentan total auf Urban Queen von p2. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es die Farbe überhaupt noch im Sortiment gibt. Essie finde ich super, werde aber hin und wieder auch von anderen Marken positiv überrascht.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Lacke! Ich selbst darf mintcandyapple, Tart deco und spaghetti strap mein Eigen nennen.
    Meine liebste Frühlingsfarbe ist allerdings lilacism.
    Morgen wird bei mir ein Post hierzu online gehen. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Die Nudetöne und den Mint farbenen finde ich super :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Post! Danke für jede einzelne Beschreibung, mir gefallen nämlich einige dieser Lacke sehr gut und deine Meinung hat mir wirklich weiter geholfen.
    Ich trage im Moment am liebsten "Spin the bottle" von Essie, da ich im Frühling total auf pastellige Farben stehe. Der Farbton ist ein Nudeton mit einem leichten Rosastich, meiner Meinung nach eine schöne Mischung, die einfach zu kombinieren ist und es meines Wissens nach auch noch im Standardsortiment gibt. Kann ich also auf jeden Fall empfehlen!

    Liebe Grüße,
    Vicky
    http://daydreamsandcoconuts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Schade das back in the limo nicht so schön aussieht. Im Fläschchen scheint er echt schön zu sein. Ansonsten muss ich mir Mint Candy Apple auch mal anschauen. Von deiner Sammlung besitze ich auch go ginza und peach daiquiri. Die finde ich auch super.
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.