Mittwoch, 12. November 2014

Momente im Oktober

Momente im Oktober Eugli (1)
Eigentlich ist auch der November schon wieder zur Hälfte rum, aber ich wollte dennoch den Oktober Revue passieren lassen. Das liegt daran, dass der Monat so ambivalent war und in den wenigen Wochen so viel passiert ist. Ich hatte das Gefühl, dass mein Oktober doppelt so lange war, wie die übrigen Monate. Das lag zum einen daran, dass zunächst mein Schulpraktikum zu Ende ging und direkt danach ging es nochmal ins Praktikum an die Uni für ein Biologiemodul. Nur drei Tage später saß ich im Flieger nach Bangkok. Da ich kurz vorher so in meine Aufgaben eingespannt war, stellte sich bei mir nur schwer Urlaubsstimmung ein. Ich fühlte mich etwas ins kalte Wasser geschmissen und realisierte erst wo ich war, als ich direkt in der Sonne am Meer stand.
 
Momente im Oktober Eugli (10)
Auf dem Weg nach Bangkok
Momente im Oktober Eugli (5)
Erinnerungen an einen unvergesslichen Urlaub
Momente im Oktober Eugli (9)
Einfach mal Nichts tun und mit einem guten Buch am Pool entspannen
Die besten Momente waren all die schönen Stunden in Thailand. Ich kann gar nicht alles aufzählen, was ich da so toll fand. Die Sonne, das Wasser, das Essen (!), die lieben Leute, die Entdeckungen auf einem neuen Kontinent. Es war so viel.
Der größte Flop war das Zurückkommen. Ich habe mit dem Jetlag gekämpft und dann wurde hier auch noch die Uhr umgestellt. Ich war am Wochenende zu Zeiten wach, da sollte man eigentlich noch friedlich in seinem gemütlichen Bettchen liegen.
Geärgert habe ich mich diesen Monat eigentlich nicht großartig. Höchstens darüber, dass ich mich kurz nach meinem Urlaub wieder an meinen Schreibtisch setzen und lernen musste.

Momente im Oktober Eugli (6)
Ein gemütlicher Abend mit Suhsi und Kerzenschein
Momente im Oktober Eugli (7)
Neue Herbstdeko
Gelernt habe ich diesen Monat, dass die Zeit immer viel zu schnell rum geht und man jede Sekunde genießen soll. Außerdem weiß ich jetzt, wie man eine frische Kokosnuss von einem Baum öffnet.
Gefreut habe ich mich über Vieles. Auch viele kleine Sachen, so wie der Wind, der mir beim Rollerfahren auf der Insel die Haare zerzaust hat. Oder über nackte Füße im Sand.
Gekauft habe ich diesen Monat gar nicht mal so viel. Während der Glamour Shopping Week sind ein paar neue Sachen bei mir eingezogen. Mein neues Lieblingsstück ist ein Cape von Asos.

Momente im Oktober Eugli (2)
Nach meinem Urlaub musste ich wohl oder übel meinen Schrank auf Herbst umstellen
Momente im Oktober Eugli (4)
Gefunden bei H&M und gekauft wegen der Prägung
Momente im Oktober Eugli (3)
Herbstliche Töne gab es dann auch für Gesicht und Nägel
Momente im Oktober Eugli (8)
Und meine Neuentdeckungen: Babypuder statt Trockenspray und Bioton, damit die Nägel fester werden
Gehört habe ich den Monat ganz viel CDs im Urlaub von meiner Freundin. Allerdings weiß ich jetzt grad gar nicht mehr, wie die Interpreten hießen.
Farbtechnisch gab es viele herbstliche Töne (neben den Bikinis und Strandkleider im Urlaub). Dunkle Farben - meist in Form einer Hose - kombiniert mit was Knalligem oder Nudefarbenen.
Lieblingsstücke waren zum einen meine Bikinis und hier zu Hause meine Hüte. Besonders wenn es etwas anfängt zu nieseln, sind sie wirklich praktisch.

9.
1. //
Zum Schluss noch ein kleiner Überblick über meine getragenen Outfits. Ich habe jetzt mal außen vor gelassen, dass es im Urlaub natürlich etwas freizügiger war. Ansonsten habe ich hier - zurück im Herbst - hauptsächlich Fake Fur und mein Must Have Capes getragen. Auch Schals gehören jetzt wieder zu meinen täglichen Begleitern. Mein Favoriten diesen Monat sind Nummer 1 und 8. 
Welcher Look ha euch am besten gefallen und was waren eure Highlights im Oktober?
 
Outfit Review Eugli Oktober (2)
2. // 3. // 4. // 5. //
Outfit Review Eugli Oktober (1)
6. // 7. // 8. // 9.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Das erste und das sechste sind meine absoluten favoriten! Wunderschön schaust du aus.
    Liebste Grüße ANNA von fashionannagirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott Thailand, das klingt einfach atemberaubend. Und die Bilder. Habe mir auch deinen Reiseberiht dazu durchgelesen. Also für mich wäre es definitv auch eine reise dorthin wert. Ich würde so viel essen probieren und nur am Strand rumhängen. Ich beneide dich, dass dus chon dort warst. Sobald die Schule fertig ist, werde ich auch dorthin fliegen!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.