Montag, 13. Oktober 2014

What´s in your travel bag?

What´s in your travel bag Eugli Banner
Heute gibt es mal einen etwas anderen Post von mir, denn ich habe keinen neuen Outfitpost für euch. Wie ich schon vor einiger Zeit angekündigt habe, werde ich mit meinen Freundinnen Urlaub in Thailand machen. Knapp zwei Wochen heißt es für uns ganz viel Sonne, Strand und Meer. Während dieser Post online geht, mache ich mich schon auf den Weg zum Flughafen. Vor uns steht eine Reisedauer von 15 Stunden - 12 davon reine Flugzeit. Ich muss zugeben, dass ich echt Muffensausen habe. So lange bin ich noch nie geflogen. Selbst die 8 Stunden nach New York kamen mir schon wie eine halbe Ewigkeit vor. Aber wir haben uns für die Reise entschieden und die Zeit geht bestimmt auch irgendwie vorbei. Einfach nicht weiter darüber nachdenken. Sobald wir am Strand liegen und es uns gut gehen lassen, ist all das vergessen.

Bevor ich jetzt aber meinen Sommer 2.0 mit euch teile, dachte ich mir, dass wir mal mit einem "What´s in your bag" der besondere Art anfangen können. Vor jedem Urlaub steht nämlich das Koffer packen und ich selbst finde es immer interessant, wenn man so sieht, was die Leute da alles mitschleppen. Gleich vorweg: Ich habe mich furchtbar schwer getan für zwei Wochen Kleidung einzupacken und das dann auch noch in nur einen (!) Koffer zu bekommen. Man sollte meinen, dass man für einen Sommerurlaub nicht viel braucht, aber seht selbst.
 
What´s in your travel bag Eugli (1)
Zunächst mal die wichtigen Dinge, die in meinem Handgepäck gelandet sind. Da hätten wir einmal ein Nackenkissen für den langen Flug. Das soll ihn mir so angenehm wie möglich machen. Damit ich mich nicht langweile, muss noch ein Buch und mein Laptop mit (und weil ich Angst hatte, dass mein Koffer eventuell verschwindet). Ich kann euch übrigens die Bücher von Tess Gerritsen - insbesondere die Rizzoli und Isles Reihe - nur empfehlen. Zumindest, wenn ihr auf richtig gute Thriller steht. Ansonsten gehören in mein Handgepäck neben meinem obligatorischen Reisepass auch noch ein kleines Portemonnaie, meine Kaufmann´s (die weltbeste Creme direkt aus meiner Heimat) und ein Reiseführer. Weil die letzten vier Wochen wirklich stressig waren - Praktikum an der Schule und im Labor an der Uni - kam ich bis jetzt noch gar nicht zum daron Stöbern. Das werde ich während den 12 Stunden Flug mal nachholen.
 
What´s in your travel bag Eugli (8) What´s in your travel bag Eugli (7) What´s in your travel bag Eugli (9) What´s in your travel bag Eugli (10)
Irgendwie sehen meine eingepackten Klamotten so auf den Bildern nicht viel aus. In meinem Koffer nehmen sie einiges an Platz weg und ich dachte, ich habe mal wieder viel zu viel unnötigen Kram eingepackt. Aber mir fällt es schwer abzusehen, was ich in der Zeit tragen möchte. Ich kann sowas schlecht voraus planen. Meist wache ich morgens auf und habe dann spontan Lust auf was anderes. Da nützt es mir auch nichts, dass ich am Abend vorher etwas rausgelegt habe. Ich werfe es ja doch nur über den Haufen und entscheide mich um. Auf ein paar Sachen konnte ich mich dann doch festlegen. Ganz wichtig waren meine Maxikleider. Einmal dieses hier und auch das musste unbedingt mit. Für mich waren das meine absoluten Sommer-Lieblingsteile. Aber auch an den kurzen Jumpsuits habe ich gefallen gefunden und diese zwei Exemplare eingepackt (hier und hier). 

Neben Kleidern und Einteilern gehören in meinen Koffer natürlich auch Shorts und Röcke. Unter anderem meine zwei liebsten Midiröcke in Rosa und Weiß von H&M. Weil man auch im Sommerurlaub nie wissen kann, was das Wetter so für einen bereit hält, habe ich auch mal zwei lange Hosen eingepackt, wobei die eine mit ihrem Palmenprint ebenfalls ein Sommerkleidungsstück ist. An Oberteilen musste neben ganz normalen Tops auch der süße Blümchencardigan aus diesem Post noch mit. Wie damals schon erwähnt gehört er zu meinen Saleärgenissen, also muss sich der Kauf ja auch gelohnt haben. Und wenn ich richtig mutig bin, dann werde ich auch meine Crop Tops ausführen (zum Beispiel dieses). Aber da muss ich erstmal abwarten, wie da so die Mentalität ist.
 
What´s in your travel bag Eugli (6)
In Sachen Beauty habe ich mich sehr zurück gehalten. Zumindest was die Schminke betrifft. Bei 32 Grad und einer hoher Luftfeuchtigkeit brauche ich kein Make Up, was dann mein Gesicht noch verklebt. In der Zeit sollte etwas Wasserfeste Wimperntusche und maximal noch ein Eyeliner ausreichen. Dafür müssen aber die Nägel schön bunt sein, wobei ich eher zu Pastellfarben greife. Für mich durfte daher mein Essielack nicht fehlen.
 
What´s in your travel bag Eugli (3) What´s in your travel bag Eugli (5) What´s in your travel bag Eugli (2) What´s in your travel bag Eugli (4)
Das Wichtigste an einem Sommerurlaub sind aber natürlich die Strand-Widgets. Mit dazu gehören natürlich Bikinis. Ich bevorzuge Bandeauoberteile, da man nach dem Bräunen dann keine Streifen oben sieht. Was ihr da auf den Fotos seht, sind allerdings keine original Triangl Bikinis. Ich habe leider nicht zu den glücklichen Bloggerinnen gehört, die einen zugeschickt bekommen haben und knapp 100 € sind mir für sowas einfach viel zu teuer! Daher habe ich mir bei eBay diese Dupes bestellt. Ich hatte zwar noch keinen Original in der Hand, aber sie sehen ihnen von Fotos her zumindest verdammt ähnlich. Alles in Allem bin ich zufrieden damit. Entschieden habe ich mich dann für einen rein Schwarzen, Rosa mit Schwarz und einen mit Punkten. Fühlen sich zwar durch den Neoprenstoff leicht nach Windel an, aber dafür sehen sie einfach stylish aus.

Ebenfalls unabdingbar sind Sonnenbrillen. Wie man sieht brauche ich selbst hier eine (kleine?) Auswahl. Eine allein reicht da nicht. Verliebt bin ich auch in diesen hübschen roten Pareo, den ich ihm H&M Sale gekauf habe. 3 € hat der mich gekostet - ein Vorteil wenn man dann in den Sommerurlaub fährt, wenn der Sommer hier vorbei ist und es die Sachen dann reduziert gibt. Und auch Hüte müssen mit. Allerdings nicht in Form von den klasse Fedora Filzhüten, sondern als Strohhut. Die Blumenkränze habe ich auch mal eingepackt. Sieht betimmt bei all den bunten Farben ganz hübsch aus und hält mir bei den Temperaturen die Haare aus dem Gesicht. Zu guter letzt fehlt nur noch der Sonnenschutz. Vom Sommer habe ich noch ein paar Produkte übrig. Wie man sieht alle aus der Drogerie.
So, die Sachen (und noch ein "paar" mehr) habe ich in meinem Koffer auf meine Reise mitgenommen. Auch wenn ich die nächste Zeit im Urlaub verbringen werde, wird es hier auf dem Blog trotzdem noch Posts zu lesen geben. Ich habe fleißig vorbereitet und geplant. Damit verabschiede ich mich nun nach Thailand.

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß im Urlaub! Thailand, das klingt ja einfach wunderbar (oder fabelhaft ;)) ich beneide dich gerade echt.
    Die Links zu den Bikinis habe ich mir auch mal angeschaut, da ich im Sommer auch überlegt hatte, mir einen zu bestellen. Bislang war mir auch das original zu teuer und an die Fakes habe ich mich nicht getraut. Aber auf deinen Bildern sehen die einfach super aus und vielleicht werde ich mir einen für die nächste Saison bestellen.
    Liebste Grüße und viel Spaß!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hab ganz viel Spaß und erhol dich gut!!! Bring uns tolle Bilder mit :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch dir wundervolle Tage! Und bin schon gespannt auf Urlaubsbilder :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  4. Zuerst einmal ganz viel Spaß im Urlaub!
    Du hast echt tolle Sachen eingepackt - sieht wirklich gar nicht so viel aus!
    Lg Carina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.