Samstag, 5. Juli 2014

Thinking of summer

Thinking of summer - basic needs Eugli (5)
Als ich diesen Post in meinem Kopf schon geplant hatte, habe ich eigentlich nicht daran gedacht, dass der Juli bis jetzt voller Regen daher kommt. Klar, er hat erst angefangen und 26 Tage Zeit, ein wundervoller Monat zu werden und zu zeigen, dass er zurecht mein Lieblingsmonat ist. Aber dieses ständige Regenwetter und die schwüle Hitze dazu bedrücken mich doch sehr. So stelle ich mir einen schönen Sommer jedenfalls nicht vor. Daher heißt mein Post auch nicht "summer essentials" sondern eben "thinking of summer". Auch wenn er noch auf sich warten lässt, so denke ich doch schon hoffnungsvoll an einen richtigen Sommer und daher zeige ich euch heute, was für mich standardmäßig so dazu gehört.
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (6)
Knalliger und pastellfarbener Nagellack:
Sommer ist für mich die Zeit der auffallenden Farben. Je bunter, desto besser. Das gilt auch für meinen Nagellack. Zu diesen Farben gehören mich die Essie Lacke watermelon, lovi dovi, naughty nautical und tart deco. Am liebsten in Kombination mit dezenter Farben bei den Kleidungsstücken oder als Kontrast (zum Beispiel blaues Kleid mit watermelon). Wenn es dann doch mal nicht ganz so auffällig sein soll, dann griefe ich auch liebend gerne zu hellen pastelltönen. Meine Liebsten sind full steam ahead, rock the boat, romper room und mint candy apple. Besonders der Pinkton hat es mir angetan, weil er einfach perfekt ist.
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (4)
Bunte Sonnenbrillen Sammlung:  
Wenn einen die Sonne zu stark ins Gesicht scheint, dann hilft nur eins: Eine Sonnenbrille. Die meisten kaufe ich bei H&M. Die sind günstig und wenn mal eine verloren oder kaputt geht, dann ist das auch nicht so schlimm. Ich mag es auch hier recht bunt. Was vielleicht auffällt ist, dass da keine einzige Fliegerbrille dabei ist. Die ach so hippen Teile stehen mir einfach mal so gar nicht. Muss man sich auch mal eingestehen. 
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (2)
Gemütliche Espadrilles:  
In diesem Jahr kommt man an ihnen gar nicht vorbei und ich weiß auch wieso. Diese Schuhe sind die absolut bequemsten Sommerschuhe, die ich besitze. Noch dazu super günstig. Lässt man mal die pinken glitzer Stücke von H&M außen vor (die ja DAS Blogger-Trendpiece schlechthin sind), dann hat kein Paar mehr als 10 Euro gekostet. Da können sonst nur Ballerinas mithalten. Hier besticht mich jedoch auch der Lässigkeitsfaktor. Espadrilles sehen einfach cool aus.
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (1)
(Große) Sonnenhüte:  
Mut zum Hut habe ich ja schon im letzten Herbst bewiesen. So eine Kopfbdeckung gehärt für mich aber auch in die warme Jahreszeit, dann aber als Strohhutversion. Meine Farben sind da mit weiß und beige eher neutral. Ich bin aber noch auf der Suche nach einer roten Variante. Wenn jemand einen Tipp hat, dann gerne her damit.
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (3)
Sommerliche Playsuits:  
Ganze 5 Stück in den, wie ihr ja sehen könnt, unterschiedlichsten Farben besitze ich nun. Unpraktisch beim Aus- und Anziehen, jedoch super lässig oder aber auch extrem schick. Ein echtes Allroundtalent. Letztes Jahr zogen bei mir die zwei rechten in klassischer Einfarbigkeit ein. Mehr hatte ich mich irgendwie noch nicht getraut. Also wanderten dieses Saison bunte Muster ein meinen Einkaufskorb und schlussendlich in meinen Kleiderschrank. Mein Liebster ist jedoch der in der Mitte von Topshop. Bei Instagram gesehen, direkt verliebt und schleunigst bei Topshop bestellt.
 
Thinking of summer - basic needs Eugli (7)
Backless:  
In meinem Post "Ein hübscher Rücken ..." habe ich euch ja shcon gezeigt, dass ich gar keinen Ausschnitt vorne brauche, sondern lieber meine Kehrseite zeige. Das sieht super schick aus und ist bei großer Hitze angenehm zugleich. Schwierigkeiten bereitet hier wohl eher nur das Darunter. Ein normaler BH ist in den meisten Fällen nicht zu empfehlen, denn eigentlich soll kein unschöner Träger den Anblick kaputt machen. Mein Tipp: Eine Klebeschalenversion. 

So, jetzt könnt ihr loslegen. Was gehört für euch in den Sommer, wenn ihr an ihn denkt? Gerne auch im Bereich Food, denn mir ist gerade aufgefallen, dass ich mal wieder nur auf Kosmetik und Kleidung eingegangen bin.

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Espadrilles sind auch meine Favoriten ;)

    AntwortenLöschen
  2. Zwei deiner Sonnenbrillen habe ich auch :P Und solche Schuhe muss ich mir unbedingt auch noch anschaffen!

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Sommer-Post. Hier schüttet es gerade wie aus Eimern.
    Das ist doch kein Sommer! Ich fahre gleich in die Stadt.
    Wobei ich eigentlich lieber in der Sonne liegen würde...

    AntwortenLöschen
  4. Hey (:
    Sehr schöner Post. ♥
    Ich habe auch einen Post zu meinen Sommer - Must - Haves geschrieben (:
    Du kannst ihn dir ja mal ansehen, wenn du möchtest: http://3londii.blogspot.co.at/2014/06/how-to-survive-summer.html
    Liebe Grüße, Jessy (:

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe nächste Woche wird es wieder so schön sommerlich! Hübsche Bilder :)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ich muss Ina zustimmen: Eis gehört wirklich auch dazu! :D
    Aber du hast wirklich tolle Teile rausgesucht, mir stehen Fliegerbrillen leider auch nicht sonderlich gut...

    Liebe Grüße, Vanessa
    von
    fashion of lemoande

    AntwortenLöschen
  7. tolle favoriten und auch sehr schön zusammengestellt

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  8. Also ich bin ja voll für Jumpsuits. Den bunten da links finde ich voll super. Perfekt für den Sommer nd so ein Muster sieht man auch nicht jeden Tag. Woher ist der denn?? ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.