Dienstag, 3. Dezember 2013

10 Fragen, 10 Antworten

TAGs gibt es ja eigentlich wie Sand am Meer und normalerweise lasse ich mich nicht dazu verleiten, da mitzumachen (manche Fragen sind ja schon ein bisschen bescheuert). Aber als ich gesehen habe, dass Yasmin mich getagged hat und ihre Fragen echt interessant klangen, musste ich doch mal wieder mitmachen. Ich glaube, dass ihr so ein Stück weit wieder etwas mehr über mich erfahren könnt, also seht es einfach als ein "About me" Post.

Outfit Mix and Match Der weinrote Hut (5)
1. Welche Bedeutung hat das Bloggen in deinem Leben? 

Das Bloggen ist für mich ein Hobby, in das ich viel Zeit investiere. Was das betrifft, ist es mir schon sehr wichtig, aber selbstverständlich kein Vergleich zum Stellenwert meiner Familie und Freunde.

2. Wenn du eine Bloggerin/Blogger zum Kaffeeklatsch treffen könntest, wer wäre es? 
Da gibt es ein paar Leute. Einmal meine Taggerin (sagt man das so?) Yasmin. Aber auch Svetlana und Verena würde ich gerne mal privat treffen und mit ihnen quatschen. Ihr seht also, ich kann mich schlecht entscheiden.

3. Inwiefern unterscheidet sich dein Blog von anderen, was macht ihn besonders? 
Das müssten mir eigentlich meine Leser beantworten? Da ist jede Menge Blogs gibt, finde ich diese Frage sehr schwierig. Jeder Blog ist doch auf seine Art und Weise besonders. Ich hoffe, dass den Leuten meiner gefällt, weil sie merken, dass ich mir mit jedem Post viel Mühe gebe und Spaß an der Sache habe.

4. Wenn du die Wahl hättest, wofür entscheidest du dich: eine Chanel 2.55 oder 2 Wochen Abenteuerurlaub? 
Wenn da jetzt Strandurlaub (mit Begleitung?) gestanden hätte, hätte ich mich definitiv dafür entschieden. Aber so ein reiner Abenteuerurlaub wäre nichts für mich, daher nehme ich die Tasche.

5. Könntest du dir ein Leben ohne das Bloggen vorstellen? 
Ich habe es bis zu diesem Sommer auch ohne Blog ganz gut geschafft und würde sagen ja. Wenn es hart auf hart kommt, würde ich das Bloggen auch aufgeben. Aber unter normalen Umständen, wenn alles so bleibt wie es jetzt ist, möchte ich nicht mehr darauf verzichten.

Sommerkleid im Herbst stylen (5)
6. Hat dein Umfeld schon einmal komisch reagiert auf die Tatsache, dass du bloggst?
Tja, gute Frage. Also erstmal wissen nur die engsten Freunde und die Familie Bescheid. Man muss ja nicht jedem auf die Nase binden, dass man bloggt. Aber von denen, die Bescheid wissen, hat noch keiner so eine Reaktion gezeigt. Nur für das Outfitfotografieren musste ich mir am Anfang mal schiefe Blicke ansehen.

7. Was muss ein Blog haben, damit du ihn gerne liest? 
Dafür gibt es natürlich keine allgemeine Formel. Zunächst muss das Gesamtbild stimmen. Ein schönes Layout, das farblich harmoniert, nicht überladen ist und klar strukturiert. Dann sollten die Bilder eine gute Qualität haben (reine Handybidler gehen gar nicht) und abrunden muss mir der Blogger sympathisch rüber kommen.

8. Wie sieht dein perfekter Tag aus? 
An meinem perfekten Tag scheint die Sonne, es ist Sommer mit angenehmen 25 Grad und ich muss nicht zur Uni oder arbeiten. Ich frühstücke auf dem Balkon mit meinem Liebsten, genieße am Mittag die Sonne in der Hängematte (eventuell mit einem guten Buch), treffe mich zum Abendessen mit meiner Familie und gehe abschließend mit meinen Freunden in eine Bar und lasse den Abend gemütlich ausklingen. Also nichts extravagantes -das Einfache macht einen manchmal am glücklichsten.

9. Welche Dinge (Aktivitäten oder ähnliches) stehen auf deiner Wunschliste fürs Leben, die du unbedingt machen möchtest? 
Ich würde gerne jeden Kontinent dieser Erde mindestens einmal besucht haben.

10. Was ist deine schrägste Macke? 
Ohje, soll ich das wirklich verraten? Richtig schräg ist es nicht, aber ich bin so ein absolutes Gewohnheitstier, dass bei mir zu Hause immer alles an Ort und Stelle liegen MUSS. Sogar in der selben Position.

Outfit der rote Blazer (6)
Nun die 10 Personen, die ich taggen möchte: Verena, Svetlana, Neele, Kristina, Vanessa, Lilinzki, Jules und Jasmin, Yvonne, Joana und alle, die gerne noch mitmachen möchten :)

Meine Fragen lauten:
1. Wenn du eine andere Person sein könntst, wer wäre das dann?
2. Der spontan schönste Kommentar, den du je bekommen hast?
3. Was gefällt dir am Bloggen am meisten?
4. Gibt es etwas an deinem Blog, mit dem du gar nicht zufrieden bist?
5. In einer Welt ohne Blogs und Internet, was würdest du stattdessen tun?
6. nervt dich am Bloggen am meisten bzw. auf was könntest du dabei verzichten?
7. Wenn deine Kamera kaputt gehen würde und niemand dir ein Ersatzgerät leihen könnte, würdest du lieber Handybilder für deinen Post nehmen oder auf Bilder verzichten?
8. Lieber weniger Kommentare, dafür aber ausführliche oder lieber viele, dafür aber kurz und knapp?
9. Auf welches deiner Kleidungsstücke kannst du zurzeit absolut nicht verzichten?
10. Was war das letze Lied, das du vor dem Beantworten gehört hast?

Ich hoffe ihr hattet ein klein wenig Spaß an dem TAG und wisst jetzt etwas mehr über mich und meinen Blog. Wenn ihr Lust habt meine Fragen zu beantworten, dann fühlt euch ebenfalls getagged.

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Tolle Antworten, ich bin erst letzthin auf deinen Blog gestossen, aber bislang gefällt mir jeder Post sehr gut. Du hast so schöne Haare, wie pflegst du die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich pflege ich sie nicht all zu sehr. Ich achte darauf, dass im Shmapoo und Co. keine Silikone sind. Nehme nach dem Shampoo immer eine Spülung und einmal die Woche stattdessen eine Kur (alles von der DM Eigenmarke und sehr günstig). Wenn ich mal mit Glätteisen oder Lockenstab arbeite noch einen Hitzeschutz. Ansonsten kommt nichts ins Haar. Lasse alle 3-4 Monate die Spitzenschneiden, das wars dann eigentlich. Und danke dir, für das Kompliment! :)

      Löschen
  2. Danke fürs taggen :)
    Wenn du mal nach Ö kommst, dann müssen wir uns UNBEDINGt auf einen Kaffee treffen ;)
    Das mit dem bloggen und erzählen seh ich so wie du. Wenn mich wer drauf anspricht, dann sag ich schon ja, aber ich binde es auch niemanden auf die Nase :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller und interessanter Post ;)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Irina,

    das hast du echt schön geschrieben. Deine Fotos gefallen mir auch. War bis jetzt glaub ich immer eine stille Mitleserin, aber muss sagen, dass mir dein Blog echt gut gefällt! :)

    Herzallerliebst,
    Rike von http://hinundwiedermal.blogspot.com <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir :) Auch eine stille Leserin sit mehr als willkommen, denn man muss ja auch nicht immer was zu jedem Post sagen :)

      Löschen
  5. Ich finde solche Tags immer sehr interessant, um noch etwas mehr über die Leute zu erfahren.
    Deine Antworten gefallen mir übrigens (:

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Post! Zu der 3. Frage: Dein Blog ist schön aufgebaut und man merkt wirklich, dass du dir sehr viel Mühe gibst. Mir gefallen deine Bilder und Outfits. Eine tolle Inspirationsquelle :)

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
  7. Ohgott dein Blog ist ja perfekt *-*
    Ich finde deine Einstellung dem Bloggen gegenüber genau richtig, man sollte es ernst aber eben nicht zu ernst nehmen!

    Ich hätte noch eine Frage an dich, würdest du mir vllt ein Feedback zu meinem Blog geben? Er ist relativ frisch und braucht noch ein paar Tips von erfahrenen Bloggerin:)
    Also falls du Zeit dazu hast: http://simplelifebyh.blogspot.de/

    Liebe Grüße, deine neue Followerin H♥

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toller Post! Ich bin ja normalerweise nicht so fan von diesen tag posts, aber ich fand deinen hier wirklich schön persönlich, informativ und interessant! Wie ein kleines Interview :) und da ich deine Fragen auch sehr außergewöhnlich und interessant finde, werde ich, wenn ich eine freie minute finde, mal schauen ob ich sie auch beantworte :)
    Lg Christin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.