Sonntag, 13. Oktober 2013

Some facts about me

1. Ich kann nicht verlieren
Wenn man mit mir spielt, egal was, dann muss man damit rechnen, dass ich mit Feuereifer versuchen werde zu Gewinnen! Ich bin wirklich ein ganz schlechter Verlierer. Richtig begründen kann ich es nicht mal. Es ist wie ein innerer Drang. Vielleicht ist es auch erblich, denn bei meiner halben Familie zeigt sich dieses Phänomen. So richtig lustig wird es erst dann, wenn wir zum Beispiel an Feiertagen gerne mal gemeinsam Trivial Pursuit in Teams spielen. Da ist der Ärger quasi vorprogrammiert.

2. Hunger, Pipi, kalt - so sind Mädchen halt
Kennt ihr das? Ihr seid unterwegs, keine 100 Meter von zu Hause entfernt und ganz plötzlich fällt euch ein, dass ihr ja eigentlich noch was hättet essen können, oder aufs Klo müsst und und und. Mir passiert das ja so gut wie immer. Hätte mir ja auch mal fünf Minuten vorher einfallen können. Als würde man aus Fehlern lernen ... außerdem habe ich grundsätzlich immer (so wie jede 2. Frau) kalte Füße - selbst im Sommer. Daher ist der Winter auch absolut nicht meine Jahreszeit.

3. Messiealarm
Im Prinzip bin ich ein sehr ordnungsliebender Mensch. Aufräumen ist nicht das Problem. Nur Wegwerfen. Ich trenne mich nur schwer von meinen Sachen. Besonders schlimm ist es bei Klamotten. Mit viel Elan stelle ich mich mit einer Kiste für in den Keller vor den Schrank, ziehe ein paar Teile raus und denke mir "Ach, das kannst du ja dann und dann noch anziehen". Im Endeffekt landen dann maximal zwei davon in der Kiste und die ganze Aktion hat gleich mal nichts gebracht. So geht das jedes Mal! Meint ihr, ich würde dann auch nur eins dieser Stücke jemals wieder tragen?

4. Ich brauche Platz für 5
Eigentlich müsste man meinen, dass ich mit meiner Statur nicht gerade viel Platz brauche. Aber egal was ich mache, ich muss mich immer ausbreiten. Sei es beim Schreiben in der Uni (oder auch schon in der Schule), beim Schlafen oder beim Essen. Es Endet immer so, dass ich 80% des Platzes für mich in irgendeiner Weise in Anspruch nehme. Entweder breite ich meine Untensilien aus oder lege mich gleich komplett selbst drauf. Jeder Versuch mich kleiner zu halten ist bis jetzt gescheitert. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

5. Die merkwürdigsten Schlafangewohnheiten
Wo wir schon beim Thema Schlafen sind. Als Kind habe ich schon immer ein Kuscheltier gehabt. Als ich dann zu alt dafür geworden bin, haben sich mit der Zeit Alternativen entwickelt: Hüggli Kissen, die geben nämlich so schön nach und passen sich an. Also stopfe ich mir eins zwischen die Beine und eins zwischen Bauch und Arme. Selbst am nächsten Morgen befinden sie sich erstaunlicherweise noch an Ort und Stelle (meine Haare sind der Beweis, dass ich heimlich nachts eine Party feiere und definitiv nicht einfach so liegen bleibe).



You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Also die Punkte 2.-4 könnten auch von mir stammen: mir ist auch immer kalt, ich verursache immer das größte Chaos, wenn ich mich anziehe, und mache mich auch immer gern breit (sehr zur Freude der Unisitznachbarn :P)
    Nur bei 1. erkenn ich mich selbst nicht wieder. Finde Leute immer ein bisschen anstrengend, die immer gewinnen wollen. Also sollten wir wohl eher kein Brettspiel zusammenspielen - außer wir sind in einem gemeinsamen Team! :)

    AntwortenLöschen
  2. das sind ja interessante Fakten :) Ich habe einen Tipp für dich, wegen Schrank ausmisten. Schmeiß nächstes mal nicht gleich das weg, was du eh nicht mehr anziehst, sondern schmeiß es in eine Kiste. Diese Kiste stellst du in den Keller oder sonst irgendwohin. Wenn du nach drei Monaten kein einziges Teil davon vermisst hast, dürfte es dir leichter fallen die Kiste wegzuwerfen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Interessante Fakten :) Ich hab mir persönlich gesagt ich bin einfach nie zu alt für ein Kuscheltier und habe deshalb immer diese riesen Robbe von Ikea in meinem Bett. Die macht sich aber auch einfach super unter meinem Kopf :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Hüggli kissen habe ich auch. Zumindest eins, das ist sooo bequem! :)
    Zu Punkt 2: Ist bei mir genau so obwohl ich vorher immer nochmal aufs Klo gehe und was esse,
    und mir sogar was mitnehme, das ich innerhalb der ersten stunde der Reise aufgegessen habe ich permanent Hunger :DD

    LG
    Farina
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  5. Haha, tolle Fakten! Und ein wunderschönes Foto dazu!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja süß mit den Kissen xDD

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Hübsche :)

    Ich kann leider auch nicht verlieren :/ nicht gerade eine tolle Eigenschaft, aber naja ^^

    Liebste Grüße,
    Flo

    AntwortenLöschen
  8. wir haben doch alle unsere Eigenschaften die uns zu etwas besonderem machen :) toller Blog!
    http://lisamariamoor.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsches Bild meine Liebe! :)

    Punkt 1 war bei mir früher extrem! Ich hab dann mal Mamas Freund die Würfel auf den Kopf geworfen :D

    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post. In manchen Punkten erkenne ich mich doch glatt wieder :)

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.
Bitte beachte, dass Spam, Beleidigungen o.ä. nicht von mir veröffentlicht, sondern sofort gelöscht werden. Ich bin jedoch jeder Zeit dankbar über konstruktive Kritik, Lob oder einfach nur ein paar liebe Worte von dir.